1. Oscar-Frisuren 2016: Brie Larson

    601477111ED00133_88th_Annua

    Bester Wow-Effekt: Brie Larson gewann den Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle im Independent-Drama "The Room". Ihren Preis nahm sie in majestätischem Königsblau in Empfang, ihre dezente Half-up-Frisur stahl der Traumrobe von Gucci nicht die Show – zumindest nicht von vorne ...

  2. Oscar-Frisuren 2016: Brie Larson

    Oscar Frisuren 2016
    © Getty Images

    ... hinten überraschte das halb hochgesteckte Haarstyling (übrigens: die Frisur des Abends! Auch die Gewinnerin in der Kategorie beste Nebenrolle, Alicia Vikander, siegte mit Half-up-Hair) mit einem auffälligen Zwirbeldetail gepaart mit einer glänzenden Spange. In den Längen ist Brie Larsons Haar glatt und shiny, erst in den Spitzen elegant gewellt – ein echter Sieger-Style!

  3. Oscar-Frisuren 2016: Chrissy Teigen

    Oscar Frisuren 2016
    © Getty Images

    Beste Extravaganz: Chrissy Teigen begleitete ihren Mann John Legend und beeindruckte mit einer raffinierten Flechtfrisur. Das schwangere Model trug die lange Mähne zu einem Messy-Braid – französisch geflochten, mit toupierter Front und zusätzlichen Flechteinsätzen als Krönung. Ein toller Twist zum romantisch bestickten Rosen-Kleid (von Marchesa) mit tiefem Rückendekolleté. Märchenhaft und modern!

  4. Oscar-Frisuren 2016: Jennifer Lawrence

    Oscar Frisuren 2016
    © Getty Images

    Bester Bob: Vorjahressiegerin Jennifer Lawrence strahlte bei der Oscar-Nacht mit einem neuen Haar-Look. Zwar konnte die schöne Schauspielerin den Oscar für die beste Hauptrolle diesmal nicht ergattern (nominiert mit dem Film "Joy"), überzeugte sie mit coolem Eisblond und sleek gestyltem Long-Bob. Zu der heißen Red-Carpet-Robe aus schwarzer Spitze (von Dior) setzten die helle Haarfarbe und der asymmetrische Cut (vorne länger) genau die richtigen Akzente. Ausgezeichnet!

  5. Oscar-Frisuren 2016: Rachel McAdams

    Oscar Frisuren 2016
    © Getty Images

    Bester Glamour: Es muss nicht immer großes Kino sein ... Dass auch ein simples Hairstyling glamourös sein kann sein, bewies Rachel McAdams. Atemberaubend war schon das Kleid, mit dem die Schauspielerin auf dem roten Teppich erschien. Die smaragdgrüne Seidenrobe (von August Getty Atelier) faszinierte mit hochgeschlossenem Neckholder, rasantem Rückendekolleté und sexy Beinschlitz – eine dezente, aber nicht minder elegante Frisur war dazu die siegessichere Wahl. Das schulterlange Haar war streng nach hinten gesteckt und edel gegelt. Ein dezentes Glow-Make-up und lange Diamantenohrringe machten den Look sehr ladylike und absolut Academy-tauglich! Ihr Film "Spotlight" gewann übrigens den Oscar in der Kategorie Best Movie!