1. Trendfrisuren: Kordelkunst bei Fendi

    trendfrisuren_2_420x540
    © Getty Images

    Geradezu futuristisch wirkten die gezwirbelten Ponytails bei Fendi: Zwei tief sitzende Zöpfe hielten mehrere, wie Seile gewundene Haarsträhnen zusammen. Manche der Models trugen dazu zusätzlich zwei künstliche Zöpfe als Haarband

  2. Trendfrisuren: Zwirbel-Look bei Gucci

    trendfrisuren_3_420x540
    © Getty Images

    Gucci eröffnete die Fashion Week in Mailand mit einem romantischen und sehr alltagstauglichen Look: Die Ponysträhnen wurden jeweils ein paar Mal um die eigene Achse gedreht und am Hinterkopf festgesteckt. Das lange Haar fällt in Undone-Wellen über die Schultern

  3. Trendfrisuren: Asymmetrischer Pony bei Etro

    trendfrisuren_4_420x540
    © Getty Images

    Ein echter Hingucker: der Pony bei Etro. Es wurde ein exakter Mittelscheitel gezogen und die eine Partie in Form einer großen Wasserwelle an den Kopf gegelt. Die andere Partie wurde gewöhnlich gestylt und schien die Linie der Wasserwelle weiterzuführen. Originell und sehr elegant

  4. Trendfrisuren: Tolle bei John Richmond

    trendfrisuren_5_420x540
    © Getty Images

    Auffällig und selbstbewusst: Bei John Richmond sahen wir viel Volumen am Oberkopf. Das Haar wurde vorne zur Tolle toupiert und bildet einen Kontrast zu dem seitlich streng nach hinten gegelten und unter dem Haupthaar festgesteckten Haar

  5. Trendfrisuren: Ombré Hair bei Prada

    © Getty Images

    Ein Frisurentrend, den die Stars lieben und der sich auch auf dem Catwalk weiterhin durchsetzt, ist Ombré Hair. Sharni Vinson setzt den Two-Tone-Effekt von Prada abseits des Laufstegs um. Das Haar hat zwei Farben, die Übergänge sind hart und es kommt durch den Kontrast von hellem Weißblond und kräftigem Braun besonders gut zur Geltung