1. Wie frisch geduscht: Roberto Cavalli

    Haartrends 2001 Roberto Cavalli
    © AFP/Getty Images

    Zum opulenten Hippie-Chic seiner Kollektion zeigte Roberto Cavalli gewelltes Haar im Wet-Look. So geht's: Nach dem Trocknen einen exakten Mittelscheitel ziehen. Anschließend das Haar Strähne für Strähne auf einen Lockenstab eindrehen, kurz warten, ausdrehen und abkühlen lassen. Zwischen den Fingern Wet-Gel verreiben, und dann vom Ansatz in Richtung Haarspitzen ziehen.

  2. Ponytail mit Schluppe: Vera Wang

    Haartrends 2011 Vera Wang
    © Getty Images for IMG

    Ein weicher Look, der trotzdem ultra lässig wirkt: Das Deckhaar fällt in einer angedeuteten Schluppe weich über das Haargummi des Ponytails. Damit das Haar besonders weich und fluffig fällt, verteilten die Hairstylisten ein wenig Öl in den Längen.

  3. Ponytail mit Schluppe: Vera Wang

    Haartrends 2011 Vera Wang
    © Getty Images for IMG

    So geht's: Nach dem Waschen und Trocknen die Haarlängen Strähne für Strähne mit einem Glätteisen bearbeiten. Das Haar nach hinten bürsten und einen lockeren Pferdeschwanz binden. Das Gummi dann nach oben schieben, so dass am Hinterkopf Volumen entsteht. Die ganze Frisur mit Spray benetzen.

  4. Sleeker Ponytail: Marc Jacobs

    Haartrends 2011 Marc Jacobs
    © Getty Images

    Jugendlich und edel wirkt der hohe aalglatte Pferdeschwanz bei Marc Jacobs. So geht's: Das Haar Strähne für Strähne durch ein Glätteisen ziehen. Den Pferdeschwanz am oberen Hinterkopf binden. Dann eine Strähne abteilen, um das Haargummi wickeln und feststecken. Durch viel Glanzspray wird der ultra sleeke Look noch intensiviert. Tipp: Machen Sie vor dem Styling eine Kur. Das glättet die Haaroberfläche und gibt dem Glanz.