1. Home
  2. Image Galleries
  3. LOOKS
  4. Frisuren-Trends
  5. Graue Haare Starfrisuren
  1. Starfrisuren für graue Haare: Vanessa Redgrave

    Graue Haare Vanessa Redgrave
    © WireImage

    Graue Haare mit vielen feinen, blonden Strähnen, wie sie Schauspielerin Vanessa Redgrave trägt, wirken besonders frisch. Denn Strähnen in einem warmen Blondton bilden einen tollen Kontrast zum kühlen Silbergrau. Allerdings ist langes, graues Haar pflegeintensiver als kurzes. Daher nach jeder Haarwäsche eine Spülung und wöchentlich eine Kur verwenden. Wer den Schnitt zu streng findet, kann sich einen Pony schneiden lassen, der auch hervorragend kleine Makel wie zum Beispiel eine hohe Stirn kaschiert.

  2. Starfrisuren für graue Haare: Judi Dench

    Graue Haare Judi Dench
    © WireImage

    James Bond ohne "M"? Nicht möglich! Ebenfalls unvorstellbar: Schauspielerin Judi Dench ohne graue Haare. Besonders toll: Zu ihrem zart gebräunten (Sommer-)Teint trägt sie ihr charakteristisches graues Haar mit einem ganz dezenten Goldschimmer. Das sieht total erholt aus und glänzt nicht nur im Scheinwerferlicht hervorragend. Frech wird der Pixie Cut durch eine fransig geschnittene Seitenpartie, die lässig zurecht gezupft wurde und das sonst eher eckige Gesicht von Judi Dench weiblicher und weicher wirken lässt.

  3. Starfrisuren für graue Haare: Glenn Close

    Graue Haare Glenn Close
    © FilmMagic

    Schauspielerin Glenn Close beweist: Graue Haare können auch lang toll aussehen. Im Gegensatz zu vielen Hollywood-Kollegen verzichtet sie nämlich bewusst aufs Haarefärben. Natürlichkeit ist der 64-Jährigen eben schon immer wichtig gewesen. Wer graue Haare wie die Schauspielerin lang tragen möchte, muss aber immer auf eine perfekte Pflege achten. Andernfalls könnten sie schnell strohig oder struppig aussehen. Damit der Look nicht zu streng wirkt, hat sich Glenn Close für leichte Stufen in der seitlichen Pony-Partie entschieden: Sie wirken lockerer und bilden einen weichen Rahmen um das Gesicht.

  4. Starfrisuren für graue Haare: Pink

    Graue Haare Pink
    © WireImage

    Sängerin Pink ist zwar gerade mal 31 Jahre jung, steht aber dennoch total auf graue Haare. Besonders der lange Pony ihres Kurzhaarschnitts sieht mit ein wenig Gel nach hinten frisiert herrlich lässig aus. Die Seiten sind im Gegensatz zum Pony kurz geschnitten – das ist gerade sehr angesagt. Damit der Grauton auch lange so schön silbrig glänzt, verwendet sie spezielle Farbshampoos, die minimale violette Farbpigmente enthalten und einen unschönen Gelbstich einfach wegschummeln. Wer den Effekt verstärken möchte, kann zusätzlich zu Farbschaumfestiger für graue Haare greifen: Der enthält nämlich ebenfalls minimale Mengen an fliederfarbenen Farbpigmenten.