1. Home
  2. Image Galleries
  3. LOOKS
  4. Frisuren-Trends
  5. Dutt mit langen Haaren
  1. Dutt mit langen Haaren: High-Bun

    Dutt mit langen Haaren
    © Getty Images

    Bei Nanette Lepore wächst der Dutt über sich hinaus und wird zum Tipptopp-Updo. Der lässige Haarknoten wird in neuer Version ultra-hoch und voluminös am Oberkopf gebunden und messy, also bewusst nachlässig, gestylt – gute Laune gibt’s bei diesem Hairstyle on Top!

    Tipp: Für den griffigen Undone-Effekt geben Sie vor dem Styling etwas Trockenshampoo oder Salz-Spray ins Haar. Und nach dem Knoten, mit dem Föhn ein paar Strähnchen aus der Frisur pusten

  2. Dutt mit langen Haaren: Bobby-Bun

    Dutt mit langen Haaren
    © Getty Images

    Man nehme ein simples Haargummi und ein paar Bobby-Pins und bekommt einen ultramodernen Look à la Burce Bekrek. Das Haar wird niedrig im Nacken zu einer Dutt-Schlaufe gebunden, die Haarenden fallen zum großen Teil locker raus. Die Klammern (in Kontrastfarbe zum Haar) werden als hübsches Haar-Accessoire parallel am Hinterkopf gesteckt.

    Tipp: Das Haar für den Clean-Chic vorab mit dem Glatteisen bearbeiten und bei Bedarf etwas Wachs einarbeiten, damit hier alles schön elegant anliegt

  3. Dutt mit langen Haaren: Doppel-Knoten

    Dutt mit langen Haaren
    © Getty Images

    Gut geschnürt ist halb gewonnen! Wenn es mal etwas extravaganter sein soll, probieren Sie einen Chignon mit raffinierter Knoten-Optik – gesehen bei Designerin Xiao Li! Für den doppelten Dutt-Effekt stylen Sie das Haar zu einem niedrig gebunden Pferdeschwanz. Den langen Schweif anschließend mehrfach verknoten, mit Haarnadeln feststecken und die Schlaufen großzügig auseinanderziehen. Mit Haarlack fixieren

    Tipp: Der Look funktioniert am besten, wenn Sie Ihr Haar vor der Knot-Aktion mit dem Styler glätten. Achtung: Hitzeschutz nicht vergessen!

  4. Dutt mit langen Haaren: Krepp-Bun

    Dutt mit langen Haaren
    © Getty Images

    Zwei Trends, ein Style: Knoten und Krepp machen bei Designer Douglas Hannant gemeinsame Sache! Gekrepptes Haar ist 2015 wieder gefragt – und zum lockeren Dutt gebunden erzeugt diese Frisur den Extra-Effekt. Wie der Crimp-Chignon funktioniert: Haare komplett kreppen, locker nach hinten nehmen und zu einer Maxi-Schlaufe schnüren. Mit Haarnadeln feststecken, fertig! Gut zu wissen: Kreppsträhnen dürfen aus der Duttfrisur rausfallen

    Tipp: Die Kreppwelle kommt in hellem Haar (hier in Platinblond) besonders schön zur Geltung!

  5. Dutt mit langen Haaren: Half-Bun

    Dutt mit langen Haaren
    © Getty Images

    Nur noch halbe Sachen bei Isabel Garcia: Die Half-up-Hair-Variante darf in dieser Dutt-Saison natürlich nicht fehlen. Perfekt für alle, die sich zwischen Hochsteckfrisur und offenem Haar nicht entscheiden können. Dafür das obere Deckhaar zusammennehmen und am Hinterkopf zu einer Schlaufe binden, mit einer Strähne das Haargummi umwickeln. Das Haar darunter fällt einfach offen unter dem Knoten heraus. Tipp: Mit dem Glätteisen für den akkuraten Look sorgen

    Tipp: Pimp my bun – das Ombré-Hair verstärkt die Wow-Wirkung im halben Dutt