Frau mit schönen schulterlangen roten Haaren.
Highlights | Moments

Glücklich ist das neue Schön

#createyourstyle: Schwarzkopf feiert mit seiner neuen Kampagne die eigene Persönlichkeit und motiviert damit ganz besonders zu einem: Die beste Version seiner selbst zu sein – wie Model Anine! Makellosigkeit? Modelmaße? Designer-Fashion? Für wahre Schönheit gelten heute andere Parameter: Ein ansteckendes Lachen, Augen, die tief blicken oder schimmerndes Haar, nicht Mainstream, sondern individuell gestylt. Wer glücklich ist, ist schön. Glücklich sein kann man nicht kaufen, aber lernen

Norweger sind es. Thailänder auch und natürlich auch unser Model Anine. Sie sind einfach glücklich. Fragt man sie nach den Gründen dafür, sind es nicht Autos, Häuser, Yachten oder High End Fashion, die sie nennen. Werte wie Fürsorge, Freiheit, Großzügigkeit sind für sie Glücksgaranten. Nichts muss perfekt sein, jedoch alles authentisch. Ob eine stylische Norwegerin mit Bowl Cut, eine Isländerin mit puristischem Pferdeschwanz, eine Thailänderin, die ihr schwarz schimmerndes Haar in der Undone Updo-Variante trägt und mit einer Blüte schmückt oder Anine, die eigentlich blond ist und ihr Haar knallig rot färbt – sie alle sind auf ihre Weise wunderschön, denn sie verkörpern einen bestimmten Stil: sie leben ihr Leben im Hier und Jetzt.

Was es für Anine bedeutet glücklich zu sein? Verrät das Model im Video:

Die Formel für mehr Glück: So funktioniert’s

Glücklich lächelnde Thailänderin.

Natürlich schön: Die Thailänderinnen zählen zu den glücklichsten Menschen weltweit.

Das Beste: Man muss nicht nach Island ziehen, um schön zu sein. Immerhin belegt Deutschland Platz 16 auf der weltweiten Glücksskala. Doch ein wenig steigern lässt sich der Wohlfühlfaktor sicherlich, denn glücklich sein kann man glücklicherweise lernen – und zwar kostenlos. Besuch beim Beauty-Doc? Nicht nötig. Schlaf ist das Zauberwort. Wer ausreichend, tief und fest schläft, hat mehr Glücksgefühle und wirkt jung und vital. Sauerstoffbehandlung? Es geht viel einfacher: raus an die Luft. Verbessert die Laune und macht frisch. Lächeln und gute Gedanken – toppen jede Botoxkur. Und natürlich: Sport, denn er bringt den Body und die Emotionen in Bestform. Wer sich dazu noch Zeit für Freunde und Familie, aber auch für sich selbst nimmt, der macht wirklich alles richtig.

„Happy girls are the prettiest.“ – Audrey Hepburn

Alles ist möglich und macht glücklich – auch beim Haarstyling

Frau mit blondem puristischem Ponytail.

Stylisch und cool: ein puristischer Ponytail, wie ihn die Isländerinnen tragen.

Obwohl: richtig und falsch dürfen Sie auch aus Ihrem Wortschatz streichen. Denn erlaubt ist, was gefällt. Und wer erstmal bei sich angekommen ist, der erfindet sich gerne neu. Ein anderer Haarschnitt oder eine gewagte Haarfarbe können Ausdruck dafür sein. Etwas, das man sich noch nie getraut hat und nun endlich ausprobiert. Grafischer Pony, 80er-Wellen oder raspelkurzer Buzzcut. Seien Sie mutig! Oder auch nicht. Romantischer Zopf, hoher Bun oder Tousled Lob sind ebenfalls tolle Varianten. Es kann nur gut werden. Und erst die Farben: Ein kühles Eisblond, von dem Sie schon immer geträumt haben, pastellfarbene Strähnchen oder der Ombré Look – die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Ihr Glück ist unbegrenzt. Weil Schönheit Spaß macht und nicht perfekt sein muss.

Frau mit angesagtem Bowl Cut.

Mit einem angesagten Bowl Cut kann man eigentlich nur strahlen – und glücklich sein.

Entdecke:

Unsere Produktempfehlungen