franzoesischer-zopf
Haarstyling | Zopf

Französischer Zopf: Anleitung und Frisuren für Liebhaber

Der französische Zopf ist ein Klassiker, der sich immer wieder neu interpretieren lässt. Zwar braucht dieser Frisurenliebling ein bisschen Übung, doch das Ergebnis ist es wert. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie man ihn am besten hinbekommt und beweisen, wie vielfältig er sein kann

Wir lieben den Französischen Zopf und zwar in jeder Länge und allen Variationen. Denn so einmalig er auch klingen mag, so vielfältig lässt er sich flechten und zusammenstecken. Der Französische Zopf als ein geflochtener Strang ist wohl die bekannteste Methode, aber auch zweigeteilt beispielsweise wird er zum absoluten Eyecatcher (s. Bild oben).

Französischer Zopf: Anleitung zum Klassiker

  1. Das Haar mit etwas Haarschaum bearbeiten, um ihm die nötige Griffigkeit zu geben. Anschließend das Haar zurücknehmen und eine Partie vom Oberkopf in drei gleich dicke Stränge unterteilen.
  2. Flechten Sie den rechten Strang über den mittleren Strang, so dass dieser nun in der Mitte liegt.
  3. Flechten Sie den linken Strang über den mittleren Strang, so dass dieser nun in der Mitte liegt. Jetzt steht die Basis des Zopfes.
  4. Nehmen Sie nun einige Haare von der rechten Seite mit auf, fügen sie dem rechten Strang hinzu und flechten ihn wieder über den mittleren Strang, so dass dieser nun in der Mitte liegt.
  5. Nehmen Sie nun einige Haare von der linken Seite mit auf, fügen sie dem linken Strang hinzu und flechten ihn wieder über den mittleren Strang, so dass dieser nun in der Mitte liegt.
  6. Wiederholen Sie die Schritte so lange bis Sie keine Haare mehr aufnehmen können und flechten den Zopf nun normal zu Ende.
  7. Abschließend alles mit Haarspray fixieren, das garantiert optimalen Halt.

Französischer Zopf: Fabelhaft anders

Hat man einmal den Bogen raus und das Prinzip des klassischen Französischen Zopfes verstanden, sind auch die verschiedenen Varianten nicht mehr schwer. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen den Französischen Zopf fünfmal anders.

Galerie: Französischer Zopf