wasserwellen-frisur-amy-adams
Haarstyling | Wasserwelle

Frisuren-Anleitung: Die Undone-Wasserwellen von Amy Adams

Die Wasserwellen-Frisur von Schauspielerin Amy Adams ist ein echter Hingucker. Der klassische Look bekommt durch den soften, seitlichen Dutt im Nacken und die gelöste Ponysträhne eine moderne Note. In unserer Frisuren-Anleitung erfahren Sie, wie Sie die Undone-Wasserwellen nachstylen können

Wasserwellen-Frisur
© Getty Images

Amy Adams mit soften Side-Swept-Wellen

Amy Adams ist eine der gefragtesten Rothaarigen und inzwischen laut Forbes eine der bestverdienenden Schauspielerinnen Hollywoods. Sie war mehrfach für den Golden Globe und Oscar nominiert (zuletzt als Beste Nebendarstellerin für The Master), spielte an der Seite bekannter Leinwand-Stars wie Christina Ricci, Leonardo DiCaprio und Joaquin Phoenix. Und als wäre das nicht genug, hat sie auch noch Stil.

Abseits des Roten Teppichs sieht man die Ende 30-Jährige eher mit soften Wellen oder einem hohen Pferdeschwanz. Etwas ganz Besonderes hingegen: ihre romantisch-moderne Wasserwellen-Frisur mit lockerem, seitlichem Dutt und seitlich gelösten Ponysträhnen. In unserer Styling-Anleitung erfahren Sie, wie Sie den Undone-Wasserwellen-Look nachstylen können!

Was Sie für die Wasserwellen-Frisur von Amy Adams brauchen:

Schaumfestiger, Kamm, Bobby Pins, Wellenreiter oder Haar-Clips, Glanzspray, Haargummi, Haarspray

Styling-Anleitung für die Wasserwellen-Frisur von Amy Adams

1. Kneten Sie Schaumfestiger in das frisch gewaschene Haar, kämmen Sie es glatt und ziehen Sie einen Richtung Kopfmitte hin verlaufenden Seitenscheitel.

2. Sprühen Sie Glanzspray ins Haar (vom Ansatz bis in die Spitzen), um ihm einen natürlichen Schimmer zu geben.

3. Beginnen Sie nun auf Augenbrauenhöhe, Wasserwellen zu formen:
Kämmen Sie dazu eine ca. 5 cm breite Strähne nach vorne Richtung Gesicht.

Platzieren Sie eine große Haarklammer dort, wo die Wasserwelle beginnen soll.

Stauchen Sie das Haar nach oben, so dass die typische Wellenform entsteht. Für den Amy Adams Look können die Wellen ruhig groß sein.

Befestigen Sie die entstandene Einbuchtung mit einem Wellenreiter oder einem Haar-Clip.

Fahren Sie mit der ersten Welle auf diese Weise von oben nach unten fort und arbeiten Sie sich auf diese Weise um den  Kopf herum.

Besprühen Sie die Wellen mit Haarspray, föhnen Sie das Haar trocken und lösen Sie dann die Wellenreiter bzw. Haarclips.

4. Nun wird die restliche Frisur geformt. Dazu das Haar auf der rechten Seite im Nacken mit einem dünnen Haargummi zu einem lockeren Pferdeschwanz binden.

Das Zopfhaar dann zu einem lockeren Dutt eindrehen und den Knoten mit Bobby Pins rundherum fixieren. Zur Haarfarbe Rot passen goldene Haarklammern. Bei dunklem Haar können Sie braune oder schwarze verwenden.

Für den modernen Undone-Look den Dutt etwas aufziehen und lockerer machen.

5. Dass Haar auf der linken Seite hinter dem Ohr mit zwei parallel zueinander eingeführten Bobby Pins fixieren.

6. Auf der rechten Seite eine Ponysträhne lösen.

7. Die Frisur zum Schluss noch einmal mit Glanzspray benetzen.

Weblinks:

Video: Wasserwellen selber machen >> youtube

Film-Trailer: Amy Adams in "The Master" >> youtube