Haarstyling | Undercut

Undercut für Männer: Der OlaSeku

OlaSeku – oben lang, seitlich kurz: Hinter dieser simplen Frisurenbeschreibung verbirgt sich eine der coolsten Frisuren, die sich ein Mann zulegen kann. Der Look war in den 80er-Jahren total angesagt und erlebt nun ein Revival. Wir zeigen wie Josh Duhamel und David Beckham den Sidecut tragen und geben Styling-Tipps

Es sind hauptsächlich Fußballstars wie David Beckham, die neue Haarschnitte wie den OlaSeku in unser Blickfeld rücken und von vielen Frauen weniger wegen ihrer Kicker-Qualitäten als vielmehr wegen ihrer Frisuren beachtet werden. Und auch auf so manchen Schauspieler wird man erst durch seinen Look aufmerksam, bevor man sich fragt, in welchem Film er eigentlich zu sehen ist (z. B. Josh Duhamel).

Der OlaSeku ist jedenfalls eine Frisur, die auffällt, und wer ihn trägt weiß das (oder sollte das wissen) – und will das (oder sollte das wollen).

Undercut für Männer: Was zeichnet den OlaSeku aus?

Undercut für Männer
© Getty Images

David Beckham mit Undercut: seitlich kurzgeschoren, oben verwuschelt. Dazu trägt er einen Musketier-Bart

Genau genommen ist die Trendfrisur OlaSeku eine Variante des angesagten Undercut: Langes Haar fällt über kurzgeschorenes. Eine Variation ergibt sich daraus, wie lang das Haar oben und an den Seiten ist – klassisch geschnitten, mit kurzgeschorenen Seiten, mit schrägem Pony oder mit Irokesen-Touch. Außerdem machen Haarfarbe und Haarstruktur des Trägers sowie natürlich das Styling den Look individuell.

Die Haare an den Seiten können mit der Schere kurz geschnitten sein oder mit dem Rasierer Millimeter kurz geschoren werden (wie bei David Beckham). Wer sich traut, rasiert das Haar an den Seiten komplett - so hatte Josh Duhamel ursprünglich seinen inzwischen etwas herausgewachsenen Undercut.

Im Nacken wird bei diesem Kurzhaarschnitt das Haar genauso kurz geschnitten bzw. geschoren wie an den Seiten. Alternativ kann ein Streifen mit etwas längerem Haar belassen werden (wie bei Josh Duhamel), was dem OlaSeku einen Irokesen-Touch gibt.

Das Deckhaar sollte für den OlaSeku-Look sieben bis zehn Zentimeter lang sein. Die längere Partie ist ca. Kopfbreit oder etwas schmäler und wird nach hinten frisiert bzw. gegelt oder als Seitenscheitel gekämmt. Wer mag, kann auch einen schrägen Scheitel ansetzen - den Teil auf der Ohrseite dann ganz kurz scheren und den anderen Scheitelteil lang belassen. Wenn Sie unsicher sind, welche Variante des Sidecut die richtige Wahl ist, lassen Sie sich einfach von einem Friseur beraten.

Undercut für Männer: Styling-Tipps für den OlaSeku

Das Praktische am OlaSeku ist: Sie müssen sich beim Styling nur um das lange Deckhaar kümmern. Der Look sieht am besten aus, wenn das Deckhaar viel Fülle hat und glänzt. Wie Sie diesen Effekt erreichen? Ganz einfach:

  1. Das Haar mit Volumenshampoo waschen oder Volumenschaum im handtuchtrockenen Haar verteilen.
  2. Das Haar mit Haargel zurück frisieren. Oder: Haarwachs zwischen den Fingern verteilen, durch das Deckhaar wuscheln und es locker zurück streichen.