Haarstyling | Tipps und Tricks

Blitzfrisuren: Die schnellsten Stylings der Welt

Schlafen bis zur letzten Minute, spontane Entscheidung vorm Kleiderschrank, ein Espresso im Stehen: Fehlt Ihnen morgens auch immer die Zeit? Logisch, dass man sich nicht auch noch stundenlang mit den Haaren aufhalten möchte. Wir zeigen Ihnen schnelle und schöne Frisuren für lange, mittellange und kurze Haare

Sie gehören nicht zu den Frühaufstehern? Dann kennen Sie das Problem: Nie reicht die Zeit für ein ausgiebiges Hairstyling. Alles muss schnell-schnell gehen. Und dann noch das: Morgens macht das Haar, was es will und steht gerne mal unkontrolliert nach allen Seiten ab ­– besonders, wenn es kurz oder mittellang ist. Das Bändigen und Frisieren kann ganz schön dauern. Wir haben die Express-Lösung, denn zum Glück gibt es Blitz-Tipps für Ihre Beauty-Routine.

SOS-Maßnahme: Etwas Trockenshampoo ins Haar geben und kurze Haare mit einer Paddelbürste jeweils gegen die Wuchsrichtung wieder in Form bringen.
Ist Ihr Haar mindestens kinnlang, helfen vier große Klett- oder Heizwickler. Deckhaar in breiten Partien aufdrehen, anföhnen und während der morgendlichen Make-up-Session auskühlen lassen.
Bei langen Haaren hilft es, bereits mit einem sehr hoch am Oberkopf gebundenen Pferdeschwanz (bitte nicht festzurren!) schlafen zu gehen. Das stört nicht während der Nacht und hält störrisch abstehende Härchen in Form.
Auch gut: Statt Haargummi ein schmales Seidentuch oder die beliebten Spiral-Haargummis relativ locker um den Zopf binden, so gibt's morgens keine hässlichen Druckstellen.

Weitere Tipps und Frisuren-Ideen für Ihr Speed-Hairstyle, zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie.

Blitzfrisuren für jede Haarlänge