Haarstyling | Tipps und Tricks

Trend-Update: Das Comeback des Haarschiebers

Manchmal ist weniger einfach mehr: Ein einziger Haarschieber reicht aus, um innerhalb kürzester Zeit die neueste Trendfrisur zu zaubern. Wie genau die Frisur der Stunde aussieht, wie Sie sie ganz leicht nachmachen können und wie es zum Comeback des Bobby Pins kam? Hier finden Sie die Antworten

Früher haben wir uns häufig das etwas zu lange Pony mit Haarschiebern zurückgesteckt. Dann gab es eine Zeit, in der Experimentierfreudige die feinen Haarspangen kreuz und quer in die Mähne steckten und so einen aufsehenerregenden Look kreierten. Dass die praktischen Haar-Helfer jetzt noch einmal als Trend-Accessoire groß rauskommen, hätte wohl niemand gedacht. Wem die Bobby Pins ihr aktuelles Comeback zu verdanken haben? Keiner Geringeren als Design-Ikone Miuccia Prada. Bei ihrer Runway-Show für Frühjahr / Sommer 2017 schickte die Trend-Pionierin ihre Models mit Bobs und tief gebundenen Pferdeschwänzen, Seitenscheitel und jeweils einem einzelnen Haarschieber über den Laufsteg. Und der erfüllt ausnahmsweise keinen praktischen, sondern einen rein dekorativen Zweck. Herrlich unkompliziert! Und doch auch ein Hingucker!
 

Leicht nachgemacht: das Haarschieber-Styling

600x800_frisur-haarschieber

Ein kleines Haarteil sorgt für mächtig Furore: der Haarschieber auf dem Runway von Prada.

Sind Sie auch so angetan von der neuen Trend-Frisur und tragen Ihre Haare mindestens schulterlang? Dann folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt Anleitung. Das Einzige was Sie dafür brauchen? Einen Haargummi, einen Haarschieber und Haar-Gel:

 

  1. Mit einem Stielkamm einen tiefen Seitenscheitel ziehen. 
  2. Haare tief am Hinterkopf zusammenfassen und mit einer Bürste möglichst gleichmäßig nach hinten streichen.
  3. Einen unauffälligen Haargummi um den fertigen Zopf wickeln.
  4. Haarschieber in der gegenüberliegenden Seite des Scheitels befestigen.
  5. Für das elegante Finish Haar-Gel verwenden.

 

Für alle, die Bob tragen, gilt die gleiche Styling-Anleitung. Lediglich der 3. Schritt wird ausgelassen.

 

Entdecke: Tipps und Tricks