haare-im-wet-look
Haarstyling | Sommer

Sleek und sexy: Haare im Wet-Look

Haare, die mit Gel zurückfrisiert wurden und aussehen als käme man gerade vom Pool oder Strand, sind gerade im Sommer eine tolle Wahl. Vor allem als Abendstyling. Wir zeigen verschiedene Styling-Ideen für den Wet-Look – von Halfback bis Fake-Undercut  

Der Clou beim Wet-Look ist, dass die Haare nass erscheinen, obwohl sie trocken sind. Ob rundum kurz und super sleek oder oben glatt-gegelt mit natürlichen Längen: Der glänzende Nasshaar-Look wirkt in jedem Fall erfrischend, elegant und sexy und ist dadurch vor allem als Abendstyling ideal für die heiße Jahreszeit.

Wet-Look: Haargel und Haarwachs

Um einen Wet-Look zu stylen, verreiben Sie einfach eine haselnussgroße Menge Haargel in den Fingern und verteilen Sie es im trockenen Haar. Bei Bedarf eine weitere kleine Portion Gel ins Haar streichen. Einkämmen, mit Haarspray fixieren, leicht anföhnen. Fertig. Das Gel wird hart und verleiht dem Haar einen tollen Glanz. Wer für den Wet-Look nur einen soften Glanz und leichten Halt bevorzugt, kann Gel-Wachs verwenden (eine Mischung aus Haargel und Haarwachs).

Styling-Ideen für den Wet-Look

Haare im Wet-Look
© Getty Images

Fake-Bob, Sleek Short Cut und Half up Hair im Wet-Look

Der Wet-Look ist nicht nur etwas für Kurzhaarige, sondern auch für Langhaarige. Bei kurzem Haar kann für die glänzenden Trend-Frisuren das Haar komplett gegelt werden, während im langen Haar nur einzelne Partien mit Gel gestylt werden. Wenn Sie sich für eine Variante mit Scheitel entscheiden, ziehen Sie diesen unbedingt exakt – am besten mit Hilfe eines Kamms.

 

  • Sleek Short Cut: Das frisch gewaschene, kurze Haar mit Föhn und Bürste oder Kamm ganz flach in Form bringen. Anschließend das Haargel wie oben beschrieben einarbeiten.
  • Sleek Ponytail: Gel auf dem Oberkopf verteilen, die Haare streng zurück kämmen und einen Zopf binden.
  • Fake-Bob: Das Mittellange Haar wird vom Ansatz bis zu den Spitzen mit Gel glatt frisiert zu einem Pferdeschwanz gebunden. Das Gummi bis zu den Spitzen ziehen, das Haar im Nacken eingeschlagen und mit Haarklammern fixieren.
  • Glatter Seitenscheitel und Undone-Pferdeschwanz: Ziehen Sie einen Seitenscheitel streichen Sie nur die Ponypartie mit Wetgel zurück. Das restliche Haar bleibt natürlich. Wenn Sie langes Haar haben, binden Sie das Haar im Nacken zu einem lockeren Ponytail. 
  • Halfback: Das geglättete bzw. glatte Haar am Oberkopf anfeuchten und mit Haargel oder Gelwachs streng nach hinten kämmen. Für noch mehr Halt das Ganze mit Haarspray fixieren. Sie können bei dieser Variante des Wet-Look das Haar hinters Ohr kämmen oder über die Ohren fallen lassen.
  • Half up Hair: Der Halfback wird zum halb hochgesteckten Haar, wenn Sie das oben und seitlich mit Gel zurückfrisierte Haar am Hinterkopf mit einem dünnen Haargummi oder Haarklammern fixieren.

Video: So stylen Sie einen Fake-Undercut im Wet-Look

Top-Stories