Haarstyling | Pferdeschwanz

Frisuren-Anleitung: Pferdeschwanz

Der Klassiker in einer neuen Variante: Auf dem Laufsteg sahen wir einen ganz besonderen Sleek-Ponytail mit grafischen Zügen. Der Clou: die sich überkreuzenden Passées am Hinterkopf. Wir erklären Schritt für Schritt, wie man den Hingucker stylt

Ein Pferdeschwanz mit Aha-Effekt: Von vorne lässt das Styling nicht erahnen, welches Kunstwerk sich auf der Rückseite befindet. Der Sleek-Look mit einer breiten, eng am Kopf zurückfrisierten Mittelpartie geht am Hinterkopf in ein Strang-Quartett über. Die mittleren beiden Passées überkreuzen sich, bevor alle vier sich im Nacken zu einem Pferdeschwanz treffen. Ein Look, der die Blicke auf sich zieht und dabei ganz simpel zu stylen ist.

Schritt für Schritt zum grafischen Pferdeschwanz

Was Sie für das Styling brauchen:

einen feinen Kamm, Haarwachs, Haarklammern und ein dünnes Haargummi


1. Verteilen Sie etwas Haarwachs in den Händen und streichen Sie damit über das gesamte Haar. Kämmen Sie dann das Haar mit einem feinen Kamm zurück.

Falls Sie krauses oder naturgelocktes Haar haben: Bearbeiten Sie zunächst das Haar rundum Strähne für Strähne mit einem Glätteisen. Hitzeschutz auftragen nicht vergessen!

2. Teilen Sie das Haar in drei Stränge: einen breiten oben und jeweils einen an den Seiten.

3. Zunächst werden die mittleren Partien überkreuzt. Teilen Sie dazu den oberen Teil in zwei Passées Kämmen Sie die beiden Passées und das darunter liegende Haar noch einmal glatt. Legen Sie dann zunächst die rechte Partie quer über den Hinterkopf und fixieren Sie sie auf Ohrhöhe mit einer Haarklammer. Legen Sie dann die linke Partie darüber, ebenfalls quer über den Hinterkopf zur rechten Seite und stecken Sie die Strähne ebenfalls mit einer Haarklammer fest.

4. Als nächstes werden die seitlichen Strähnen nach hinten geführt (sie überdecken die Haarklammern, mit denen die mittleren Strähnen fixiert wurden): Einfach das Haar noch mal mit dem Kamm glatt frisieren und vorsichtig gemeinsam mit den Haarspitzen der festgesteckten Strähnen zu einem Pferdeschwanz zusammennehmen.

5. Fixieren Sie den Ponytail mit einem dünnen Haargummi. Nehmen Sie eine dünne Strähne aus dem Pferdeschwanz, wickeln Sie sie um das Haargummi und fixieren Sie sie versteckt.

6. Zum Schluss die Frisur mit Haarspray benetzen, um ihr zusätzlich Halt zu geben. Fertig!

Der Look ist ideal für Frauen, die nach einem Highlight für ihr klassisches Pferdeschwanz-Styling suchen. Beim nächsten besonderen Anlass – etwa auf einer Hochzeit, einem Ball oder einer eleganten Party – sorgen Sie damit auf jeden Fall für Gesprächsstoff!

Weblinks:

Der Ponytail auf dem Laufsteg von Fendi >> style.com