starfrisuren-carla-gugino
Haarstyling | Locken

So stylt man die Lockenfrisur von Carla Gugino

Sie ist keine der ganz Großen im Filmgeschäft, hat aber als Nebendarstellerin ("Californication", "Nachts im Museum" und "Sucker Punch") regelmäßig und gut zu tun. Carla Guginos Frisur bei den Golden Globes 2011 ist in jedem Fall preisverdächtig. Wir haben die Anleitung dazu für Sie!

Normalerweise trägt sie einen halblangen Stufenschnitt und das Haar gern offen und natürlich. Für ihren Auftritt auf dem roten Teppich bei den Golden Globes ließ sich Carla Gugino ihr kräftiges dunkles Haar raffiniert eindrehen. Mit ein bisschen Zeit und unseren Tipps kriegen auch Sie das locker hin!

Sie brauchen:

10 -14 kleine Klettwickler (Durchmesser ca. 2,5 Zentimeter), Klemmen, Haarnadeln, Schaumfestiger, Haarspray, Stylingcreme für die Spitzen

In sechs Schritten zum Look von Carla Gugino:

  1. Haar leicht anfeuchten und eine etwas mehr als golfballgroße Menge Schaumfestiger einkneten
  2. Beginnend beim Oberkopf Strähne für Strähne auf Klettwickler drehen, erst das Deckhaar und am Hinterkopf, dann die Seiten. Die Richtung ist dabei nicht so entscheidend, wichtig dagegen: Wickler recht straff ziehen, damit sich die Locken später schön kringeln
  3. Haar ziemlich heiß aber mit wenig Luft trocken föhnen und gut auskühlen lassen
  4. Wickler vorsichtig herausnehmen und die Locken mit Fingern und einem Hauch Stylingcreme entwirren und in Form kneten
  5. Sie brauchen mehr Halt? Stecken Sie die Locken mit Haarnadeln oder kleinen Klemmen fest, eventuell auch die Vorder- und Seitenpartie
  6. Für das Finish verreiben Sie etwas Stylingcreme zwischen den Fingern und modellieren noch mal einzelne Spitzen bis die Frisur rundherum eine gleichmäßige Silhouette ergibt. Haarspray drüber - fertig ist der Look!