tuck-in-trendfrisur-2015
Haarstyling | Langes Haar

Tuck-in: Trendfrisur

Fischen Sie nach dem Anziehen immer noch Ihre Haare aus dem Kragen? Bitte nicht, sonst entgeht Ihnen ein echter Frisurentrend! Beim sogenannten Tuck-in bleiben die Haarspitzen nämlich unter der Kleidung versteckt. Unter dem Rolli, dem Schal oder dem Mantelkragen. Nachmachen? Nichts leichter als das! Wir stellen Ihnen den Hairstyle der Stunde vor und verraten die Vorzüge

Lange Haare lassen wir im Herbst und Winter gerne einmal im Jackenkragen oder unter dem Schal stecken. Bislang immer aus praktischen Gründen, weil es wärmt oder schnell gehen muss. Das Zufallsstyling ist aber bei Trendsettern so gewollt und hat sogar einen eigenen Namen: Tuck-in. Das bedeutet frei übersetzt „hineinstecken”.

Tuck-in-Trendfrisur_400x400
© Getty Images

Einpacken, bitte: Für den Tuck-in stecken unsere Haarspitzen in der Kleidung. Gesehen bei Hanley

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen die vielen Facetten des Tuck-in-Trends, welche Haar-Voraussetzungen es für die Fashion-Frisur braucht und wie Sie den Look in der kalten und warmen Jahreszeit stylen können – denn, wenn im Sommer keine dicken Mantel- und Rollkragen das Haar-Hineinstecken ermöglichen, werden neuerdings auch Ketten über das offene Haar gelegt. Schmücken Sie sich mit dem Tuck-in-Trick:

Der Tuck-in ist die ideale Frisur für langes Haar, denn...

... er versprüht eine "Je ne sais quoi"-Attitüde und sieht gleichzeitig sehr glamourös aus.

... er plustert feines Haar optisch auf.

... für diese Frisur brauchen Sie keinerlei Styling-Expertise.

... er steht jeder Frau, gleich welchen Alters.

... die mittlere Haarlänge lässt die Gesichtszüge ausdrucksstärker erscheinen.

... Sie können mit dieser Fake-Bob Variante ausprobieren, ob Ihnen der kürzere Schnitt steht und diesen dann in echt schnedien lassen (oder bei Ihrer Haarlänge bleiben und nur ab und zu mit dem Tuck-in einen Bob vortäuschen).

 ... Sie brauchen für den Look keine Haaraccessoires wie Zopfgummi, Haarnadeln & Co. Ein Mantelkragen, Rollkragen oder Schal reichen vollkommen aus, um die angesagte Frisur zu kreieren. Im Sommer übernehmen dann Ketten oder Haarbänder die Rolle der Styling-Helfer.

... Bei großen, aufstehenden Mantel-, Jacken- und Rollkragen verschwinden sogar mittellange Haarschnitte für den Tuck-in-Trend

Mithilfe des Tuck-in können Sie strapazierte Spitzen zwar geschickt verstecken. Damit der Frisur ihr Trendpotential jedoch voll entfalten kann, sollte Ihr Haar gepflegt und gesund aussehen.

Tipp:

Verteilen Sie morgens eine kleine Menge Spitzenfluid in den Haarspitzen und Glanzspray in den Längen. Das veredelt den Gesamtlook.

Galerie: Tuck-in Trendfrisur