dutt-mit-langen-haaren
Haarstyling | Langes Haar

Langzeiterfolg: Dutt mit langen Haaren

Der Dauerbrenner Dutt hat den Knoten raus! Keine andere Frisur tragen Frauen häufiger im Haar als ihn – und dabei erfindet er sich immer wieder neu. Besonders im langen Haar zeigt sich der Chignon facettenreich: Vom fancy Front-Bun zum gekreppten Knoten – sehen Sie hier die neuesten Dutt-Frisuren und wie man sie stylt. Sechs Varianten mit Wow-Faktor:

Einmal ins Haar und Herz geknotet, geben wir die Dutt-Frisur so schnell nicht wieder her! Das klassische Knoten-Styling ist praktisch, einfach und modebewusst. Und 2015 auch noch so abwechslungsreich. Da ist Haarknoten nicht gleich Haarknoten. Und Bad-Hair-Days? Nicht mit dem Dutt:


1.
Volumenpuder ins Haar geben.

2. Haare über Kopf werfen und locker zu einem hohen Pferdeschwanz binden.

3. Zum Knoten einwickeln und mit Haarklammern feststecken.

4. Frisur mit Haarspray fixieren, fertig!

Bei dem großen Zuspruch hat sich unser Lieblingsknoten in dieser Saison ein Upgrade verdient: XL-Top-Knot, Nackenknoten, Front-Bun – die neuen Varianten haben Trendniveau und eignen sich besonders für Frauen mit langem Haar. Sechs mal anders gestylt, zeigt der Chignon hier Charakter. Sehen Sie selbst:

Auf dem Vormarsch: Front-Bun

Dutt mit langen Haaren
© indigitalimages.com

Der Front-Bun von Marc Jacobs

Der Front-Bun ist definitiv eine Frisur mit Art-Appeal. Die Zurückhaltung bleibt im (Styling-)Koffer, stattdessen wird der Glam-Faktor hoch zu Kopf getragen.

Während der fabelhafte Einhorn-Dutt sehr sleek und ordentlich gestylt ist, dürfen die Spitzen ruhig etwas messy und undone aus dem Haarknoten-Highlight rausschauen.

Eine auffällige Lippenstiftfarbe (beispielsweise ein satter Beerenton) unterstreicht den Fancy-Front-Look! 

Styling-Anleitung für die Front-Bun-Frisur

Dutt mit langen Haaren
© indigitalimages.com

Minimaler Aufwand, maximale Wirkung: Der Front-Bun ist in wenigen Handgriffen gestylt

Sieht schwieriger aus, als es ist. Haben Sie den Dreh einmal raus, ist der Stirn-Dutt schnell kreiert!

Was Sie für den Front-Bun brauchen:
Hitzeschutz, Glätteisen, Haarbürste, Haargel, Haargummi, Haarnadeln, Haarspray

So geht’s:

1. Sprühen Sie etwas Hitzeschutz ins Haar und bearbeiten Strähne für Strähne mit dem Glätteisen.


2. Werfen Sie ihr Haar kopfüber und frisieren es mit einer Haarbüste streng nach vorne.


3. Nehmen Sie das Sleek-Hair am vorderen Scheitelpunkt zusammen und binden es mit dem Haargummi zum Pferdeschwanz. Achten Sie darauf, dass das Deckhaar am Kopf anliegt – zur Not streichen Sie es mit etwas Haargel glatt.


4. Binden Sie den Ponytail zu einem Knoten und stecken den Front-Bun mit Haarnadeln fest. Die Haarenden leicht rauszupfen


5. Abschließend benetzen Sie die Frisur großzügig mit Haarspray, fertig!

Galerie: Dutt mit langen Haaren