Haarstyling | Hochzeit

Ja ich will! Countdown zur perfekten Brautfrisur

Vor der Hochzeit ist nichts wichtiger als die Organisation und auch die Brautfrisur bedarf einer genauen Vorbereitung. Wir geben Ihnen Tipps, auf was Sie vier Wochen vor dem großen Tag besonders achten müssen und zeigen in einer Galerie die schönsten Brautfrisuren mit Anleitung

Es soll der schönste Tag im Leben werden und Frau möchte natürlich wunderschön aussehen. Neben dem Hochzeitskleid muss die Brautfrisur selbstverständlich ebenso besonders sein. Bei all den unzähligen Möglichkeiten ist es jedoch gar nicht so einfach eine Entscheidung zu treffen. Egal ob wallende Mähne, elegante Hochsteckfrisur oder raffiniertes Flechtwerk: Erlaubt ist was gefällt – Hauptsache stilvoll und mit guter Vorbereitung.

Die Vorbereitung zur perfekten Brautfrisur:

Brautfrisuren: Vier Wochen vor der Hochzeit

Der Eingriff im Haar ist ein Eingriff in die Seele, deswegen ist es wichtig sich die Zeit zu nehmen und schon vorher zu überlegen, welche Vorstellungen man für sein Haar an dem wichtigsten Tag im Leben hat.

Muss es noch eine Dauerwelle sein oder liebäugeln Sie mit einer neuen modernen Kurzhaarfrisur? Möchten Sie eine Haarverlängerung, einen schicken Pony oder einfach nur die Spitzen schneiden? Ziehen Sie am besten eine gute Freundin zu Rate und entscheiden Sie sich zusammen für Ihre persönliche Brautfrisur.

Brautfrisuren: Drei Wochen vor der Hochzeit

Haben Sie die Entscheidung für sich und Ihr Haar getroffen, dann vereinbaren Sie am besten drei Wochen vor Ihrer Hochzeit einen Friseurtermin. Nach einem frischen Schnitt fühlt man sich nicht immer unbedingt wohl, doch mit etwas Vorlaufzeit haben Sie genug Raum sich mit dem neuen bzw. verbesserten Look anzufreunden.

Brautfrisuren: Zwei Wochen vor der Hochzeit

Nichts ist schöner als ein frischer Glanz in den Haaren und nichts sieht unvorteilhafter aus, als eine herauswachsende Farbe.

Der beste Zeitpunkt seine Haarfarbe aufzufrischen, ist 14 Tage vor der Trauung. Machen Sie sich klar, ob Sie Ihr Haar nur tönen oder dauerhaft colorieren möchten. Unerlässlich ist auch hier der Wohlfühlfaktor. Verzichten Sie auf gewagte Experimente und entscheiden Sie sich am besten für Ihren Lieblingston. Mit einer frischen Farbe im Haar können Sie beginnen sich Gedanken über Ihr Make-up zu machen und auch das Frisurenstyling macht gleich viel mehr Spaß.

Brautfrisuren: Eine Woche vor der Hochzeit

Egal ob eleganter XXL-Dutt, romantischer Gretchenzopf oder ein toupierter Lady Updo, die Hochsteckfrisur ist der Klassiker unter den Brautfrisuren. Die Mutigen sind klar im Vorteil, wenn es um das Extravagante geht, doch auch die Looks der 40er bis 60er bieten die perfekte Styling-Vorlage für eine schöne Brautfrisur.

Wer sieben Tage vor der Hochzeit eine Generalprobe für seine Brautfrisur macht, ist bei jedem Look auf der sicheren Seite. Gehen Sie auf Nummer sicher und gehen den Stylingablauf Step-by-Step durch, um unnötigen Stress am Hochzeitstag zu vermeiden.

Brautfrisuren: Einen Tag vor der Hochzeit

Waschen Sie Ihr Haar am besten einen Tag vor der Zeremonie, so hat es für die Brautfrisur mehr Griffigkeit und lässt sich einfacher stylen. Föhnen Sie Ihr Haar über Kopf und massieren Sie etwas Styling Mousse ein, um die perfekte Vorlage für den großen Tag zu ermöglichen.

In unserem Video zeigt Ihnen Armin Morbach Schritt für Schritt den Weg zur perfekten Hochsteckfrisur.

Video: So frisieren Sie eine Hochsteckfrisur mit Haaraccessoires

In unserer Galerie zeigen wir Ihnen die schönsten Brautfrisuren und wie man sie am besten stylt.

Weblinks:

Brautkleider von Vera Wang  >> verawang.com

Vintage Brautmode >> vogue.de

Galerie: Die schönsten Brautfrisuren