2560x963_duttfrisur-macaron-buns
Haarstyling | Hochsteckfrisuren

Macaron Buns: So süß ist die neue Trendfrisur

Französinnen sind für ihren einzigartigen Stil bekannt. Und den stellen Sie einmal mehr mit den niedlichen Macaron Buns unter Beweis. Die zuckersüßen Minidutts, die tief im Nacken sitzen, sind derzeit genauso beliebt wie ihre köstlichen Namensgeber

Macarons kannten wir bis jetzt hauptsächlich als Souvenir aus Frankreich. Seit Neuestem gelten die kleinen, runden Leckereien aber auch als Inspirationsquelle für die aktuelle It-Frisur Macaron Buns. Denn genauso rund und süß sehen die zwei kleinen Dutts aus, die Frankreichs Trendsetter derzeit im Nacken tragen. So verwundert es auch nicht, dass sich die Macaron Buns, auch Low Space Buns genannt, über die Landesgrenzen hinaus verbreiten und weltweit immer mehr Anhänger finden.
 

So einfach können Sie die Minidutts stylen

Lust auf eine süße Versuchung namens Macaron Buns? Et voilà, hier kommt die Schritt für Schritt-Anleitung:

 

  1. Mittelscheitel ziehen und die Haare in zwei Hälften teilen.
  2. Ab Ohrhöhe die Haare jeweils auf beiden Seiten zu einem lockeren Dutt einzwirbeln und mit einem transparenten Haargummi im Nacken fixieren.
  3. Um den französischen „Laissez-faire“-Touch zu bekommen, die beiden Knoten auflockern und seitlich ein paar Strähnen herausziehen.
  4. Mit Haarspray fixieren. 

 

Ihre Haare sind zu lang und die beiden Dutts wollen deshalb nicht halten? Dann flechten Sie ihre Haare zunächst zu zwei lockeren Zöpfen und drehen Sie sie anschließend zu Macaron Buns ein.

Entdecke: Hochsteck-Frisuren

Unsere Produktempfehlungen