2560x963_frau-einfache-hochsteckfrisur
Haarstyling | Hochsteckfrisuren

Diese Hochsteckfrisuren können Sie ganz leicht selber machen

Hochsteckfrisuren müssen nicht immer kompliziert sein. Vom Top Knot bis zum Chignon: Wir stellen Ihnen die schönsten Updos vor, die Sie ganz schnell und einfach selber machen können

Keine Frage: Gepflegte, offene Haare sind immer schön anzuschauen. Ein wirklicher Eyecatcher ist eine offene Mähne jedoch eher selten. Elegante Hochsteckfrisuren hingegen sind so gut wie immer ein echter Hingucker. Welche Frau aber kann und möchte jeden Morgen stundenlang im Badezimmer ihre Haare hochstecken? Keine vermutlich. Deshalb haben wir einfache Hochsteckfrisuren für Sie gesucht, die Sie mit unserer Anleitung schnell selber machen können. Unbedingt ausprobieren!

Top Knot

450x600_frau-top-knot-hochsteckfrisur

Wenn man sich für eine Hochsteckfrisur entscheiden müsste, der man den Titel „Die beliebteste Hochsteckfrisur der Welt“ verleiht, würden wir für den lässigen Top Knot plädieren. Denn der hohe Dutt ist herrlich unkompliziert, gelingt garantiert perfekt und dauert gerade einmal zwei Minuten. So geht die Frisur:

  1. Haare so weit oben wie möglich zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden.
  2. Den Pferdeschwanz mehrmals zwirbeln und zu einem Dutt legen.
  3. Mit einem zweiten Haargummi und Haarspray fixieren.

Lockere Banane

450x600_frau-lockere-banane-hochsteckfrisur

Die Banane hat einen zweifelhaften Ruf. Viele empfinden diese Hochsteckfrisur als langweilig, angestaubt und out-of-fashion. Das war einmal. Wenn man sie nämlich etwas lockerer und nicht zu streng stylt, bekommt sie im Handumdrehen einen trendigen Touch. Überzeugen Sie sich selbst, hier kommt die Anleitung für die lockere Banane:

  1. Die langen Haare zum tiefen Pferdeschwanz zusammenbinden.
  2. Haare locker nach oben eindrehen und mit Haarklammern feststecken.
  3. Einzelne Strähnen lockern und mit Haarspray versehen.
  4. Für das glamouröse i-Tüpfelchen stylishe Haarspangen und –klammern hinzufügen.

Chignon

450x600_frau-chignon-hochsteckfrisur

Der Evergreen ist mal mehr, mal weniger beliebt. Momentan erlebt diese elegante Hochsteckfrisur eine Hochphase und wird von Jung und Alt gerne als romantische Alternative zum klassischen Dutt getragen. Auch deshalb, weil der Chignon so einfach selber gemacht werden kann. Die schnelle Anleitung für diese Hochsteckfrisur:

  1. Das Haar am mittleren Hinterkopf zu einem Pferdeschwanz binden und die Enden mit einem Haargummi zusammenbinden.
  2. Den Zopf untenrum einschlagen und beide Haargummis mit einer Haarklammer zusammenstecken.
  3. Den Chignon auseinander fächern und mit Haarnadeln rechts und links feststecken. Tipp: Glanzspray als Finish verwenden.

Seitlicher Dutt

450x600_frau-seitlicher-dutt-hochsteckfrisur

Asymmetrie hat sich nicht nur in der Modewelt, sondern auch auf unseren Köpfen als Dauer-Trend behauptet. Besonders beliebt ist beispielsweise der seitliche Dutt. Hier kommt die Anleitung für die einfache Hochsteckfrisur:

  1. Ziehen Sie einen Seitenscheitel.
  2. Binden Sie die langen Haare auf derselben Seite des Seitenscheitels mit einem Zopfgummi zusammen.
  3. Drehen Sie die Haare – genau wie beim Top Knot – um den Zopfgummi zu einem lockeren Dutt zusammen und lassen Sie einzelne Strähnen aus der Frisur herausstehen.
  4. Fixieren Sie die Haarspitzen mit Haarklammern und Haarspray. Tipp: Diese Frisur eignet sich auch wunderbar bei Locken!

Unsere Produktempfehlungen