Haarstyling | Hochsteckfrisuren

Auf einer Seite hochgestecktes Haar

Irgendwo zwischen Half-up-Hair, Side Swept und Undercut ist die asymmetrische Frisur anzusiedeln, die entsteht, indem man das Haar auf einer Seite hochsteckt. Eines der schönsten Styling-Beispiele für diesen Look liefert Amanda Seyfried. Doch so schön er ist: Man sieht ihn nur selten. Das sollten wir ändern!

Jede Frau hat ihre Schokoladen-Seite. Und jede Frau hat ihre Lieblingsfrisur. Vielleicht kommt durch eine neue Frisur Ihre schönste Seite sogar noch besser zur Geltung? Das Haar auf einer Seite hochzustecken ist jedenfalls eine simple Styling-Variante mit großer Wirkung, die Sie mal ausprobieren können.

Hochgestecktes Haar: Von wegen "einseitig"

© Getty Images

Jessica Jarrell, Jessica Simpson und Sarah Gadon mit seitlich hochgestecktem Haar

Das Haar auf einer Seite hochstecken – so einfach das in der Theorie klingt, so vielseitig kann es in der Praxis aussehen. Hier der Beweis in Bildern: Vier unterschiedliche Typen von Frauen, die das Haar auf einer Seite hochgesteckt haben – Amanda Seyfried (die Klassisch-Elegante), Sarah Gadon (die Nonchalant-Natürliche), Jessica Simpson (das gestylte All-American-Girl) und Jessica Jarrell (der coole Teenie). So unterschiedlich die Stars sind – das Hochsteck-Styling hat bei jedem von ihnen die gleiche Wirkung: die Mischung aus Weiblichkeit, leichter Verspieltheit und einem Hauch Romantik – egal ob das hochgesteckte Haar eingedreht, gerade zurück frisiert oder geflochten wurde.

Je nachdem, wie das restliche Haar gestylt ist, bekommt der Look zusätzlich einen eleganten Touch (mit definierten Wellen wie bei Amanda Seyfried), eine lässige Note (mit Beach Waves wie bei Sarah Gadon), einen "Wie-vom Profi"-gestylten Look (durch perfekt glänzende und geföhnte Haare wie bei Jessica Simpson) oder eben einen trendigen, partytauglichen Effekt (durch den Sleek-Look in Kombination mit der geflochtenen Seite wie bei Jessica Jarrell).

Um dem Look die nötige Fülle und Struktur zu geben, verwendet man am besten Volumenpuder oder Styling-Schaum. Für Glanz sorgen Haarwachs oder Glanzspray.

Weblinks:

Sarah Gadon auf twitter folgen >> twitter.com/SarahGadon