2560x963_halboffene-hochsteckfrisur
Haarstyling | Hochsteckfrisuren

Drei halboffene Hochsteckfrisuren für jede Haarlänge

Für einige Hochsteckfrisuren ist langes Haar die unausweichliche Voraussetzung. Halboffene Hochsteckfrisuren hingegen sind für alle da – und neben langem Haar auch perfekt für mittellanges und kurzes Haar geeignet. Wir stellen drei trendige Frisuren vor

Nicht nur Frauen mit langem Haar, auch jene mit kürzeren Haaren können Hochsteckfrisuren tragen. Vor allem halboffene Hochsteckfrisuren eignen sich sowohl für langes, als auch für kurzes und mittellanges Haar. Und das bedeutet: Mehr Abwechslung beim Styling – egal bei welcher Haarlänge. Ob für besondere Events, Feiern oder einfach den Alltag, diese drei Hochsteckfrisuren passen so gut wie immer:

Hochsteckfrisur für kurzes Haar: Half Bun

600X800_alexa-chung-hochsteckfrisur-half-bun

Auch romantisch gestylt – wie hier bei Model Alexa Chung – sieht der Half Bun stylisch aus.

Zugegeben: Ganz kurz sollte Ihr Haar für diese halboffene Hochsteckfrisur nicht sein. Bis zum Kinn sollte die Mähne schon reichen. Das macht den Half Bun perfekt für Frauen mit einem Bob. Zudem liegt dieser Look voll im Trend. Der Rest des Stylings dieser Hochsteckfrisur ist dann ganz einfach: Das Deckhaar am Oberkopf zusammenfassen und mit einem Haargummi zu einem Dutt zusammenbinden. Das restliche Haar bleibt offen. Tipp: Damit die Haarspitzen gepflegt aussehen, ein paar Tropfen Haaröl in den Handflächen verteilen und anschließen in die Spitzen kneten.

Hochsteckfrisur für mittellanges Haar: Half Crown Braid

600X800_frau-hochsteckfrisur-half-crown-braid

Der Half Crown Braid sieht kompliziert aus – lässt sich aber leicht nachmachen.

Diese halboffene Hochsteckfrisur lässt sich mit ein bisschen Übung ganz einfach selbst frisieren. So wird der elegante Half Crown Braid frisiert: Zunächst einen Mittelscheitel ziehen. Entweder auf der rechten oder linken Gesichtshälfte starten. Eine etwa vier bis fünf Zentimeter breite Haarsträhne vom Fronthaar aufnehmen, diese in drei gleiche Partien teilen. Auf der Höhe des Ohres mit dem Flechten beginnen und einen geraden Zopf flechten. Den Zopf jetzt waagrecht etwa mittig um den Hinterkopf legen. Das Ende des Zopfes mit zwei Bobby Pins feststecken. Jetzt einen Zopf auf der anderen Gesichtsseite flechten und diesen ebenfalls um den Hinterkopf legen. Zum Schluss mit Haarspray fixieren. Das Tolle: Diese Hochsteckfrisur funktioniert sowohl bei glattem als auch bei lockigem Haar.

Hochsteckfrisur für langes Haar: Half Up Fishtail Braid

600X800_frau-hochsteckfrisur-half-up-fishtail-braid

Der Half Up Fishtail Braid lässt sich besonders gut mit langem Haar flechten.

Ein Half Up Fishtail Braid sieht besonders toll in langem Haar aus. Für die halbe Version des klassischen Fischgrätenzopfes zunächst das Deckhaar am Oberkopf zusammenfassen. Mit dieser Haarpartie wird geflochten. Der Rest des Haares bleibt offen. Die abgetrennte Haarpartie in zwei gleich große Strähnen unterteilen. Nun jeweils von einer der beiden Hälften von außen eine dünne Strähne nehmen und diese auf die entgegengesetzte Hälfte legen. Diesen Vorgang immer abwechselnd auf jeder Seite bis zum Zopfende wiederholen. Tipp: Zum Schluss einzelne Strähnen im Zopf lockern – das sorgt für ein stylisches Undone-Finish. Am besten funktioniert der Zopf übrigens, wenn das Haar nicht ganz frisch gewaschen ist. Ansonsten können Sie für mehr Textur auch einen Haarschaum mit leichtem Halt einarbeiten.

Unsere Produktempfehlungen