volahiku
Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Volahiku: Der Star-Schnitt

Ganz schön schräg: Celebrities wie Chrissy Teigen, Victoria Beckham oder Kim Kardashian schneiden mit Asymmetrie im Haar gerade richtig gut ab. Vorne lang, hinten kurz – der Schnitt der Stunde sieht in allen Längen fantastisch aus. Großes Haarschneide-Ehrenwort!

Wenn Stars sich einen neuen Haarschnitt zulegen, ist meist ein neuer Trend geboren. Und wer seinem Haarvorbild folgen möchten, muss sich dann meist zwischen coolem Shortcut oder romantischer Langhaarmähne entscheiden. Damit ist jetzt Schluss, denn der gerade gefeierte Star-Style hat beides zu bieten. Kein entweder oder, sondern ein Mix aus kurz und lang! Volahiku (Vorne lang hinten kurz) nennt sich der Cut, ein Update des beliebten Longbobs, wobei das vordere Haar länger ist und asymmetrisch zum Nacken hin immer kürzer wird. Mit dem Hashtag #Dontcutthefront hat Model Chrissy Teigen den Look in dieser Saison populär gemacht – und viele andere ziehen, beziehungsweise schneiden nach!

Volahiku: Der Schnitt

Die Quintessenz des Volahikus ist der Cut! Das Haar ist, wie der Name bereits verrät, vorne länger als hinten geschnitten – der Übergang bleibt dabei fließend. Stufen haben beim Vorne-kurz-hinten-lang-Schnitt nichts zu suchen, vielmehr werden die Spitzen angeschrägt und stumpf getrimmt. So kommt der Trendlook besonders gut zur Geltung! Dabei muss das Haar nicht wie bei Chrissy Teigens ‚Don’t Cut The Front’-Original in Lob-Länge sein – kinnlang, schulterlang oder extralang – der Schnitt mit Star-Appeal bringt jedem Haar eine moderne Note. Und das Beste: Bei dem Volahiku sind alle wichtigen Frisuren-Stylings (Flechtlooks, Top Knots, Hochsteckfrisuren) auch weiterhin möglich.

Volahiku: Das Styling

© Getty Images

Jennifer Lawrence trägt den Volahiku-Trend im blonden Bob

Der Trendschnitt ist nicht nur super angesagt, sondern lässt sich auch toll stylen: Eine klare Linie ist die Hauptzutat des Volahikus, sanfte Wellen das Geheimrezept! Die besten Beispiele liefern Chrissy Teigen (Bild oben) und Jennifer Lawrence (Bild links). Model Chrissy Teigen trägt den Volahiku in leichter messy Version mit geflochtenen (Achtung: Trend-Detail!) Seitenscheitel. Schauspielerin Jennifer Lawrence glänzt mit der straighten Sleek-Variante inklusive Mittelscheitel.