Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Video-Blog mit Frisuren-Anleitung: "Puffel Pumm"

SatHAIRday: Immer wieder samstags dreht sich bei Cindy aka Puffel Pumm alles rund um schönes Haar! Neben Beauty, Mode und Lifestyle gehören Frisuren-Ideen und Haircare zu Cindys Top-Vlog-Themen. Auf sympathische Weise präsentiert die Blondine ihre Tipps und Tricks. Nachmachen? Unbedingt!

"Beim Hairstyling gibt es keine No-Gos – man sollte einfach das tragen, womit man sich wohl fühlt. Und solange wir dieses Wohlbefinden auch ausstrahlen, können wir jeden Look tragen." Word! Dieser Botschaft von Vloggerin (= Video-Bloggerin) Cindy können wir nur zustimmen. Die blonde Hamburgerin versorgt die aktuell über 60.000 Abonnenten ihres Youtube-Kanals "Puffel Pumm" dafür regelmäßig mit angesagten Hair-Tutorials und persönlichen Empfehlungen für eine gepflegte Trend-Mähne.

Cindys Video-Blog „Puffel Pumm“

Bestens gelaunt präsentiert die 23-Jährige jeden Samstag aufs Neue ihre Do-it-yourself-Kniffe für Hingucker-Haare. Dazu gehören unter anderem Stylings für besondere Anlässe. Ob Festival oder Vorstellungsgespräch – die bloggende Bankkauffrau hat immer die nötige Inspiration parat. Mit ihrer positiven Ausstrahlung und den leicht verständlichen Anleitungen weckt Cindy die Lust am Ausprobieren! Und dabei darf es gerne kreativ zugehen: In ihrem "Game of Thrones"-Tutorial zeigt Puffel Pumm zum Beispiel, wie man die bezaubernden Flechtfrisuren von Khaleesi, ihrem liebsten Charakter aus der Fantasy-Fernsehserie, nachstylen kann.

Natürlich kann Cindy auch mit Top-Tipps für den Alltag dienen! In ihren Videos gibt sie ihre ganz persönliche Haarroutine preis, erklärt, wie man sich den Ansatz selbst nachfärben kann oder Extensions richtig pflegt. Die Video-Bloggerin probiert gerne etwas Neues aus und teilt anschließend ihre Erfahrungen und Meinungen mit den Usern. Damit bietet sie ihren Followern einen grandiosen Service-Bonus.

Und diese Neugier und Risikobereitschaft in Sachen Haarstyling waren der Grundstein zu Puffel Pumms Vlogger-Karriere: "Ich wollte mir einmal die Haare selbst mit Henna färben und hatte nach ähnlichen Videos dazu gesucht. Da ich einfach kein wirklich gutes finden konnte, habe ich mich entschieden, eben selbst eines zu drehen". Wie viele ihrer Youtube-Kollegen startete also auch Cindy ein Blog aus der Not heraus. Besonders die vielen netten Kommentare motivierten sie anfangs dazu, am Ball zu bleiben: "Ich finde es einfach verblüffend, wie viel Zeit sich einige meiner Zuschauer nehmen, um mir Feedback zu geben. Das zeigt mir, dass meine Videos auch wirklich ernst genommen werden."

Frisurenanleitung: Dutt als süße Haarschleife

So einfach geht das? Wer sich Cindys Tutorials anschaut, mag manchmal gar nicht glauben, wie schnell und easy sich manche Hairstyles zaubern lassen – so wie der Dutt, der zu einer supersüßen Haarschleife geformt wird. Selbst mit mittellangem Haar lässt sich dieser Look kreieren! Wie genau, zeigt Cindy in diesem Video:

Herbstlich willkommen!

Cindys Haar-Waffe für kühle Herbsttage und die gefürchteten Bad-Hair-Days sind Mützen: "Sie können echt klasse aussehen und mit der richtigen Frisur macht das Tragen auch Spaß2. Wie die coolen Beanie-Styles funktionieren, zeigt sie in diesem "Puffel Pumm"-Clip:

Nahaufnahme: Mehr über Cindy

Video-Blogs Frisuren-Anleitung
© Puffel Pumm

Shortcut? Nein danke! Auch wenn kurzes Haar toll aussehen kann, würde Cindy das Nachwachsen einfach zu lange dauern

Cindys (Hair-)Style-Vorbild ist übrigens Topmodel Lena Gercke. "Sie sieht super aus und hat immer perfekt gestylte Haare. Ihr steht einfach jede Frisur, weil sie aus allen Hairstyles etwas Besonderes macht", findet die Video-Bloggerin und versucht genau das jeden Samstag für ihren Youtube-Kanal umzusetzen. An den anderen Wochentagen sitzt Puffel Pumm aber natürlich nicht untätig herum, sondern dreht spannende Videos über Sport, Reisen, Make-up und Co.

Wie es eigentlich zu dem Namen "Puffel Pumm" für ihren Video-Blog kam? Die Hamburgerin ist ein großer Pokémon-Fan. Ihr liebstes Tierchen aus der Anime-Serie heißt Pummeluff und erinnert an ein rosafarbenes Marshmallow. Wenn Cindy gut drauf ist, nennt ihr Freund sie "Pummel", wenn sie schlechte Laune hat: "Puffel". Daraus setzte sie ihren YouTube-Namen zusammen.

Die Social-Kanäle von Cindy

Puffel Pumm >> YouTube.de

Puffel Pumms Blog >> blogspot.de

Puffel Pumm >> facebook.com

Top-Stories