grammy-awards-2011
Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Red-Carpet-Watch: Die Grammy Awards 2011

Im Staples Center in Los Angeles präsentierten sich zum 53. Mal die ganz großen Stars der Musikszene. Die begeisterten neben ihrer Musik mit Outfits, Make-up und Frisuren von schräg bis glamourös

Richtig abgeräumt hat die Band Lady Antebellum mit Sängerin Hillary Scott. Die erntete zusammen mit ihren Bandkollegen Dave Haywood und Charles Kelley gleich fünf der begehrten Auszeichnungen. Kein Wunder, dass Hillary buchstäblich strahlte: Vom Glitzertop bis zu den ultraglänzenden Haaren war die Countrysängerin ein wandelndes Highlight.

Grund zum Strahlen hatte auch Newcomerin Esperanza Spalding. Sie trat gegen den großen Hoffnungsträger Justin Bieber an – und gewann entgegen aller Erwartungen. Für Begeisterung sorgten auch ihre tollen Afro-Locken, mit denen sie gut gelaunt aus der Menge herausstach.

Grell wie gewohnt setzte sich die dreifache Grammy-Gewinnerin Lady Gaga in Szene. Ihr langer hoher Seitenzopf war ein toller Kontrast zum ultrakurzen Pony. Vom superknappen Outfit gar nicht zu reden.
Wir zeigen Ihnen die schönsten und schrillsten Looks der diesjährigen Grammy Awards:

Star-Looks Grammy Awards 2011