Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Frisuren 2013: Neues Jahr, neuer Style!

Ein Dutt am vorderen Oberkopf wie Dita von Teese, zwei bunte Flechtzöpfe, Big Hair oder Naturkrause? Für Mutige und alle, die etwas komplett Neues ausprobieren wollen haben wir ein paar ausgefallene und avantgardistische Frisuren-Ideen und zeigen, wie Stars und Models sie umsetzen

"Wie bin ich und will ich etwas an mir ändern?" ist eine Frage, die wir uns oft zum Jahreswechsel stellen – als wäre der Sprung vom 31. Dezember auf den 1. Januar die Möglichkeit, wieder bei Null (beziehungsweise 1) anzufangen, wie unser Kalender. Zurück auf Null heißt Neustart oder: Zeit für Neues. In Sachen Styling kann das eine neue Frisur sein. Und wer sich schon Gedanken macht über neue Looks, der kommt ganz schnell an den Punkt: Nicht nur etwas Neues, sondern etwas Ausgefallenes muss her! Wir hätten da ein paar Ideen.

Frisuren 2013: Neue Looks ausprobieren

Zwei Dutts machen statt einen: Warum immer nur einen Dutt drehen? Doppelt ist doppelt schön. Jeweils am seitlichen Oberkopf oder im Nacken haben zwei Dutts genügend Platz.

Haare flechten: Eine Option, die man nie aus dem Blick verlieren sollte ist das Flechten. Flechtelemente lassen sich immer und überall in ein Frisurenstyling einbinden und geben jedem Look ein gewisses Etwas. Obendrein haben Sie die Wahl zwischen einem einfachen Flechtzopf, einem Französischen Zopf oder einem Fischgrätenzopf.

Mit neuen Formen experimentieren: Einen Zopf kann man zwirbeln und mit Haargummis unterteilen, einen Dutt kann man mit Loch in der Mitte formen.

Strähnen: Farbige Highlights geben jeder Frisur mehr Pepp. Mit Haarkreide oder Haarmaskara können diese kurzfristig und kurzweilig getragen werden. Wenn der Look gefällt und längerfristig halten soll, können Sie einfach auf einen Tönung oder Coloration umsteigen.

Haarschmuck tragen: Haaraccessoires wie Klammern, Broschen oder Haarringe können das i-Tüpfelchen einer Frisur werden – das Frisurenstyling kann dafür schlicht ausfallen.

Wie die Looks aussehen und gestylt werden, erfahren Sie in unserer Galerie.

Außerdem zeigt Ihnen Haar Hair & Make-up Artist Armin Morbach im Video wie man einen kurzen Bob zum asymmetrischen Fake-Undercut stylt.

Video: So stylen Sie einen Fake-Undercut

Weblinks:

Tawfik Mounayer im Interview >> youtube

Galerie: Frisuren 2013 – Lust auf einen neuen Look?

Top-Stories