Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Ein Star - fünf Looks: Carey Mulligan

So schnell kann es gehen: Die britische Schauspielerin Carey Mulligan ist erst seit wenigen Jahren im Geschäft, schon spielt sie eine Hauptrolle nach der anderen. Dass sie jetzt in die Fußstapfen der großen Mia Farrow tritt, gilt als ihr jüngster Coup. Wir sind gespannt, was da noch alles kommt, und beeindruckt, wie sie ihren Kurzhaarschnitt immer wieder neu stylt

Carey Mulligan
© Getty Images

Carey Mulligan mit frischem Fransenschnitt beim International Film Festival in Palm Springs im Januar dieses Jahres

Carey Mulligan mit langem Haar? Das ist nur im aktuellen Film "Alles, was wir geben mussten" (Kinostart 14. April) zu sehen! Ansonsten steht die Britin auf Short Cuts und zeigt, wie vielseitig das Styling auch für kurzes Haar sein kann. Ihre schauspielerische Bandbreite ist bestechend: Schon der Film "An Education" brachte ihr eine Oscar-Nominierung und etliche Preise auf Filmfestivals, nun steht Carey Mulligan im Action-Thriller "Drive" mit Ryan Gosling vor der Kamera. Gleich darauf geht's weiter mit "Der große Gatsby", einer Neuverfilmung des legendären Kinodramas mit Robert Redford und Mia Farrow. Und auch Musicalfans können sich freuen: Carey Mulligan spielt 2012 die Hauptrolle der Eliza Doolittle in "My Fair Lady", einem weiteren Remake. Hugh Grant steht übrigens hoch im Kurs für die Besetzung des knorrigen Dr. Doolittle - das wäre doch was!

Der Look von Carey Mulligan

Carey Mulligans Hairstyle ist so unkompliziert wie variantenreich: Mal trägt sie einen edlen Sleek-Look mit akkuratem Scheitel und viel Glanz, mal Pony in blond oder auch brünett. Sogar Hochsteckfrisuren gelingen ihr mühelos - lauter schöne Beispiele für die Wandlungsfähigkeit kurzer Haare!

Weblinks

Filmkritik zu "Alles, was wir geben mussten" >> myfanbase.de

Stylewatch Carey Mulligan >> cyrillawest.blogspot.com

Carey Mulligan fünfmal anders

Top-Stories