Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Diese Frisuren passen zum Turtleneck

Ob langärmelig für kühlere Tage oder mit kurzen Armen und frühlingstauglich – der Turtleneck ist derzeit unser liebster Pullover. Wir stellen Ihnen die drei Frisuren vor, die super zum Rollkragen passen und Ihrem Look damit die Styling-Krone aufsetzen!

Der Rollkragenpullover ist aus der Garderobe nicht mehr wegzudenken. Zu recht, kaum ein Basic-Pulli wirkt mehr sophisticated, selbstbewusst und feminin zugleich. Dass der Turtelneck ein bleibendes modisches Statement ist, beweisen auch die kürzlich präsentierten Herbst/Winter-Kollektionen der Designer: Neben Tory Burch setzte etwa auch Proenza Schouler auf den hochgeschlossen Kragen. Das Schöne: Der Rollkragen ist super einfach zu stylen. Ob zu Denim, Bundfaltenhose, Stiftrock oder Marlenehose, der Pullover passt zu nahezu allem. Doch wie sieht die perfekte Frisur zum Turtelneck aus? Verraten wir Ihnen – denn auch die gelingt schnell und einfach.    

Tuck in – Haare im Rollkragen

600x800_tuck-in-frisur-rollkragen

Ultra-stylisch: der Tuck-in-Look.

Diese Frisur ist eine unserer Top-Favoriten zum Turtleneck. Weil: Mehr als Streetstyle-erprobt, absolut bloggerlike und sehr stylisch. Welches Haarstyling zaubert zudem schneller einen Fake-Bob? Eben. Perfekt also, wenn Sie sich mal für einen Tag Abwechslung in Sachen Haarlänge wünschen, aber nicht gleich einen neuen Schnitt möchten. Der Tuck-in-Look funktioniert am besten mit Sleek Hair oder leichten Wellen. Die Haare sollten dabei unbedingt gepflegt und gesund aussehen. Zum Waschen Feuchtigkeits-Shampoo und Conditioner verwenden und vor dem Trocknen ein Öl-Serum in die Haarspitzen einarbeiten. Und auch wirklich nur hier, denn am Ansatz lässt das Öl das Haar schnell fettig wirken. Im Anschluss den Rollkragenpulli überziehen und die Haare sanft am Ansatz nach oben schieben. Das lockert die Frisur auf und sorgt für ein cooles Undone-Finish.    

Topknot zum Turtleneck

600x800_topknot-turtleneck

Wirkt äußerst sophisticated: ein hoher Bun zum Rollkragen.

Dieser Look ist perfekt fürs Büro, weil er sehr classy und seriös aussieht. Ein hoher Bun betont außerdem das Gesicht und lässt den Hals in Kombination mit dem Rollkragen sehr grazil wirken. So gelingt der High-Bun: Das Haar über den Kopf fallen lassen und mit den Händen am hinteren Teil des Oberkopfes zu einem Zopf zusammenhalten. Den Kopf danach wieder aufrichten, das Haar eindrehen, zu einer Schnecke legen und mit einem Haargummi fixieren. Den Haaransatz danach mit den Fingern etwas lockern, damit der Dutt nicht so streng wirkt. Wenn Ihr Haar eher fein und dünn sein sollte, können Sie auch mit einem Haardonut, also einem Dutt-Kissen, schummeln. Dank ihm wird selbst der kleinste Dutt zum Maxi-Bun. Dafür einfach einen hohen Pferdeschwanz binden, die Haarspitzen um den Donut legen und mit Haarnadeln befestigen. Ob mit oder ohne Haardonut – die Frisur am Ende für Top-Halt mit Haarspray fixieren.    

Offenes Haar zum Rollkragen

600x800_offenes-haar-rollkragen

Für einen Hauch Seventies: Offenes Haar und Mittelscheitel plus Turtleneck.

Die dritte Haar-Variante zum Turtleneck heißt offenes Haar. Auch hier gilt: Besonders die Haarspitzen sollten nicht spröde oder trocken aussehen, da der Blick bei diesem Look mitunter als erstes auf sie fällt. Arbeiten Sie nach dem Waschen eine Leave-in-Kur in die Haarlängen ein. Neben reichlich Pflege sorgt diese auch noch für Extra-Glanz.

Tipp: Offenes dunkles Haar sieht am schönsten zu Turtlenecks in hellen Tönen aus, etwa Grau, Beige oder einem knalligen Ton. Blondinen stehen ebenfalls sämtliche bunte Töne sowie Schwarz – nur auf Beige sollten sie zur offenen Mähne besser verzichten. Der Look wirkt sonst schnell eintönig.