Haarstyling | Frisurentrends für Frauen

Berlinale 2011: Red Carpet Watch

Berlin gilt bekanntlich als arm aber sexy. Einmal im Jahr wird es in der manchmal etwas rauen Hauptstadt allerdings richtig glamourös. Dann nämlich rollt Festival-Chef Dieter Kosslick für die Berlinale den roten Teppich aus - die Bärenjagd kann beginnen

Gestern Abend startete die 61. Berlinale mit dem Eröffnungsfilm "True Grit", einem wuchtigen Western-Epos der bekannten Coen-Brüder. Inmitten der rund 1.600 Gäste im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz sahen wir zwar keine rauschenden Oscar-Roben, sondern eher Clean Chic, dafür aber sensationell schönes Haar und tolle Frisuren. Zumindest bei den weiblichen Gästen. Die Männer zeigten sich bis auf wenige Ausnahmen, sagen wir mal - äußerst natürlich… Viel Haar und noch mehr Bart war angesagt, zumindest bei True-Grit-Hauptdarsteller Jeff Bridges oder Regisseur Joel Coen.

Auffällig bei den Looks war der Trend zu "Haare hoch". Egal, ob Moderatorin Anke Engelke, die bezaubernde Hauptdarstellerin von "True Grit", Hailee Steinfeld oder Schauspielerin Hannah Herzsprung - sie alle zeigten traumhaft schöne Hochsteckfrisuren. Und dass auch Short Cuts galatauglich sind, bewiesen Jury-Präsidentin Isabella Rosselini und Schauspielerin Christiane Paul. Hier sind unsere Berlinale-Favoriten:

Weblinks zur Berlinale

Frische Informationen rund um die Berlinale >> festivalblog.com

Berlinale für Anfänger >> dasblogzumhof.de

Berlinale-Empfang des Landes NRW mit Star-Aufgebot

Als exklusiver Partner unterstützte Schwarzkopf erneut den Berlinale-Empfang der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und der Filmstiftung NRW. Neben NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, kamen viele deutsche Stars, und unterstrichen damit die Bedeutung dieser Veranstaltung. Zusätzlich feierte die Filmstiftung NRW 2011 ihr 20-jähriges Bestehen.

Die Bilder der Veranstaltung:

Star-Looks auf der Berlinale 2011