Haarstyling | Frisurentrends 2017

Die Trendfrisuren 2017: Soft Punk

Welche Frisuren sich 2017 behaupten werden? Die Trendprognose sieht vielversprechend aus: Es sind vier aufsehenerregende und doch authentische Looks, die in diesem Haar-Jahr ganz weit oben stehen. Einer davon nennt sich Soft Punk – und seine Botschaft lautet: No Rules!

Der größte Star des Soft Punk-Styles ist ein guter Bekannter: der Bob. Trendsetter haben den Kult-Haarschnitt schon längst wieder auf dem Radar, jetzt erweitert er sogar noch sein Potenzial. Mit klaren Linien und geradem Cut kennen wir ihn, in diesem Jahr kommt die punky Version dazu. Wie sieht die aus? Strukturiert und gestuft. Um diese Optik zu erreichen, werden die Haare nicht mehr technisch zum Bob geschnitten (also streng nach Salon-Lehrbuch, Haarschicht für Haarschicht), sondern nur optisch auf Bob-Format getrimmt – sozusagen im Friseur-Freestyle. Das Ergebnis sieht undone und rockig aus, fast so, als wären die Haare spontan selbst gekürzt worden und nicht vom Profi. „Dieses spontane Gefühl soll Soft Punk vermitteln“, so Schwarzkopf Haar-Experte Armin Morbach über seinen Lieblingslook des Jahres. Ein Muss dazu: Der gestufte Bob geht nicht ohne Pony, der wird fransig inszeniert und endet knapp über den Augenbrauen.
 

Pony ist Pflicht: Der begehrte Bob im Soft Punk-Stil ist erst mit fransiger Pony-Partie perfekt! Perfekt aussehen muss der nicht, Sie können also sogar selbst das Nachschneiden erledigen.

Trendfrisuren 2017: Soft Punk, der neue Bob

Soft-Punk-Bob-400x400

Fransig, freaky, frei: Der upgedatete Bob hält sich an keine Styling-Konventionen und zeigt sich gerne großzügig – also mit Extravolumen an den durchgestuften Seiten. Und das kann ganz individuell gestylt werden: lässig gezwirbelt oder mit den Händen nach außen geknetet. Coole Zugabe: das matte Finish  

Soft-Punk-lockig-400x400

Locken rocken! Absolut feminin, aber nicht minder edgy, ist die zweite Version der Soft Punk-Frisur. Die Curls bringen mächtig Bewegung und fantastische Fülle ins Haar, während der stufige Schnitt dafür sorgt, dass die Lockenpracht dem Frisur-Trend entspricht. Bitte beachten: Wer sich diesen Hairstyle ins glatte Haar stylen möchte, braucht etwas überschulterlange Haare, da das Eindrehen die Länge verkürzt.  

Von Glatt auf lockig: Wir zeigen das Soft Punk-Styling für den Stufen-Bob hier Step-by-Step
 

Styling-Tipp für glattes Haar: Für den feminin-wilden Lockenlook sind überschulterlange Haare die Voraussetzung, da das Eindrehen der Locken die Länge verkürzt.

5 Gründe, warum die Trendfrisur Soft Punk der neue Lieblingslook wird:

  • Die neuen Bobs sind super variabel und jeden Tag für einen anderen Look zu haben.
  • Der Hairstyle bringt eine echte Typveränderung, ist jung und modern!
  • Die kurzen Bobs sind viel (pflege-)leichter als Langhaarschnitte.
  • Mit kaum einer anderen Frisur lässt sich der persönliche Style so gut ausdrücken!
  • Der klassische Chanel-Stil mit Punk-Einflüssen – dieser Mix (im Haar) macht Mode!

 

Der Soft Punk-Look zum Nachmachen! In unserem How-to-Video zeigen wir, wie die In-Frisur entsteht:
 

Teaser-Collage-400x400_3


 

 

Soft Punk for you: Wem die Trendfrisur 2017 am besten steht und welche weiteren Hairstyles unbedingt ausprobiert werden müssen – das alles und viel mehr jetzt auf Schwarzkopf for you !