Haarstyling | Winter

Die Frisurentrends für Herbst/Winter

Das Thema Trends hat gleich zu Beginn des Jahres Hochsaison. Mitte Januar hat der internationale Fashion-Marathon großen Auftakt in New York und er endet meist mit großer Nachwirkung Anfang März in Paris. Wir präsentieren Ihnen die aufregendsten Frisurentrends aus New York, London, Mailand und Paris

Sie haben Lust, die angesagten Looks für Herbst/Winter auszuprobieren? Kein Problem, denn so tragbar und gleichzeitig einfach, wie die aktuellen Trendlooks, sind die Trends vom Runway selten. Wir zeigen Ihnen, welche Haarfarben diese Saison Trend sind und welche Frisuren Sie in diesem Jahr auf keinen Fall verpassen dürfen.

Frisurentrend : der französische Zopf

© Getty Images

Bei CuteCircuit hatte der französische Zopf seinen großen Auftritt auf dem Runway

Auch im Herbst/Winter begleitet uns der französische Zopf. Bei den internationalen Schauen lief er prominent in der ersten Reihe. Ob als Highlight vom Scheitel aus in die Vorderpartie des Haares geflochten (siehe Bild oben) oder als Gesamtkunstwerk ins komplette Haar gelegt: Die Flechtfrisur ist immer ein absoluter Hingucker.

Wie Sie selbst am besten einen französischen Zopf hinbekommen, zeigen wir Ihnen in unserem Artikel "Französischer Zopf: Anleitung und Frisuren für Liebhaber".

Haarfarbentrends für Herbst/Winter: Platinblond

© Getty Images

Bei der Haarfarbe der Saison waren sich die Designer von New York bis Paris einig: Platinblond ist die Farbe, die Sie in diesem Jahr auf keinen Fall verpassen sollten. Locker zum Side Swept gestylt oder zum strengen Ponytail im Nacken mit Seitenscheitel – die Haarfarbe Platinblond macht jeden Look besonders.

Links: Sass & Bide und Boss Women gehören zu den Labels, die den Platintrend propagieren

Frisurentrends für Herbst/Winter: die internationalen Schauen im Überblick

 

New York Fashion Week

Ob in den Kathedralen einer Kirche oder vor der Kulisse verträumter Wälder, die New York Fashion Week greift ganz tief in die Trickkiste, wenn es um die Locations der verschiedenen Runway-Schauen geht. Das Motto: extravagant, aufregend und verspielt.

London Fashion Week

Burberry, Vivienne Westwood und Tom Ford gehörten zu den wichtigsten Designern der London Fashion Week. Nicht nur sie begeisterten mit rockigen und lässigen Nuancen –auch auf dem Kopf.

Mailand Fashion Week

Auch in Italien ist die Fashion Week ein willkommenes Ereignis. Die Frisurentrends lieferten sie gleich mit. Alle folgten der Devise: klassisch strukturiert und ein wenig verspielt.

Paris Fashion Week

Höhepunkt und Finale der internationalen Modewochen ist in Paris. Paris gab den Feinschliff was Mode- und Frisurentrends betrifft und präsentierte sich jung, mondän und absolut französisch.

 

Die schönsten Frisurentrends für Herbst/Winter von den internationalen Fashion Weeks zeigen wir Ihnen in unserer Galerie.

Weblinks:

Die Show von Chanel in Bildern >> grazia-magazin.de

Galerie: Frisurentrends für Herbst/Winter