Haarstyling | Feierliche Frisur

Frisuren 2012 auf der Mailand Fashion Week – ein Fest für die Augen

Bei Fendi und Jil Sander gab's Big Hair aus den 50er Jahren – aber mit einem kleinen Augenzwinkern. Zarte Steckfrisuren mit kunstvollem Geflecht zeigte uns Armani. Und ganz viel offenes Haar haben wir gesehen, lässig mit Mittelscheitel wie bei Versace oder sanft gelockt wie bei Prada. Das sind die schönsten Frisuren 2012

Reiche Chinesinnen zählen mittlerweile zu den wichtigsten Kundinnen des europäischen Modemarktes. Vielleicht war die Mailand Fashion Week deshalb in diesem Jahr ein ganz besonderes Feuerwerk für die Augen. Gezeigt wurde viel Dekoratives: Outfits mit Strass, Perlen, Muscheln und Nieten. Und endlich wieder Farbe und Muster: Früchte, Chillischoten, Art-Deco-Dessins auf zarten Pastell-Tönen, Feuer-Rot und Lagunengrün.

Die Frisuren 2012 dazu zeigten ebenfalls einen Hang zur Opulenz. 50er-Jahre inspiriertes Big Hair mit aus dem Gesicht frisierten richtigen oder „falschen“ Bobs bei Jil Sander oder Fendi. Anleihen aus den 20ern mit glatten glänzenden Tollen kombiniert mit einem Hauch von punkigem Glam-Rock wie bei Gucci. Spannend auch der Undone-Look, den die Models bei Missoni auf dem Laufsteg präsentierten. Ein von Flamenco-Tänzerinnen abgeguckter Chignon, die Spitzen lässig heraus gezupft, geschmückt von unorthodoxen Kämmen mit bunten Schlangenköpfen. Die schönsten Frisuren 2012 finden Sie in unserer Galerie.

Galerie: Frisuren 2012 von der Fashion Week in Mailand