Haarstyling | Bob Frisuren

Side Swept Bob – der Haarschnitt von morgen

Langeweile mit dem Bob? Passt nicht zusammen. Das zeigt auch das neueste Update: Der beliebte Frisurenklassiker wird jetzt nämlich im angesagten Side Swept Style getragen. Das ist cool, das ist rebellisch, das ist feminin und einfach ultramodern! Wir präsentieren den In-Look plus Frisurenanleitung

Sanft gewellt oder mit Pony, knackig-kurz oder bis zur Schulter ... Der Bob ist top – denn kaum ein anderer Haarschnitt zeigt sich so vielseitig und flexibel wie er. Kein Wunder, dass der Bob so begehrt ist. Und weil der zeitlose Klassiker auch immer wieder neu und weiter interpretiert wird, kommen immer mehr Frisur-Facetten dazu. Wie aktuell beim Styling. Da macht es der Bob wie die Großen, beziehungsweise wie die Langen. Im langen Haar ist nämlich der Side Swept Look schon längst ein Hit, jetzt zieht der Bob nach: Auch das halblange Haar wird auf eine Seite gestylt und asymmetrisch zur Schau getragen. Trendsetter, Celebrities, Stil-Ikonen und wir lieben den Side Swept Bob!

Aber was bedeutet eigentlich „Side Swept“?

Wörtlich aus dem Englischen übersetzt heißt es „zur Seite gekehrt“. Übertragen auf die Haare könnte man also „zur Seite gelegt“ oder „... gestrichen“ sagen.

Denn genau das – zur Seite streichen – ist beim Side Swept Hair der Fall: Es wird ein Seitenscheitel gezogen (exakt mit einem Stielkamm oder natürlich frei Hand), die kurze Scheitelseite wird nach hinten frisiert und weggesteckt (komplett versteckt oder glatt hinter das Ohr gelegt), während die andere Haarhälfte offen getragen wird. Die Asymmetrie macht den Bob nicht nur zum extravaganten Eyecatcher, sondern sorgt auch optisch für mehr Fülle und Volumen (zumindest auf einer Seite) – das ist cool und klasse zugleich.

Allroundtalent Side Swept Bob

Side-Swept-Bob_400x400
© Getty Images

Lässig, cool und megaangesagt: Schauspielerin Kristen Stewart mit Side Swept Bob

Die beste Nachricht kommt aber noch, denn den Side Swept Bob kann wirklich jede tragen! Weil die Frisur individuell zugeschnitten werden kann, beispielsweise mit zusätzlichen Stufen oder einer kürzeren Hinterkopfpartie, funktioniert der Hairstyle bei jeder Struktur. Sie können aber auch mit den Stylingvarianten spielen und Ihr Haar auf der offenen Seite glatt mit einer glamourösen Außenwelle tragen oder komplett in Wellen legen. Egal wie, heraus kommt ein trendiger Lässig-Look.

Frisurenanleitung: Wavy Side Swept Bob

Sie möchten den Trend-Bob von seiner schwungvollen Seite kennenlernen? Mit diesen fünf einfachen Schritten bekommen Sie den Look prima alleine hin!

Sie brauchen: Schaumfestiger, Hitzeschutz-Spray, Rundbürste, Haarspray, Föhn, Glätteisen

  1. Verteilen Sie eine etwa walnussgroße Menge Schaumfestiger im handtuchtrockenen Haar.
  2. Trage Sie großzügig Hitzeschutz auf und föhnen Sie das Haar über eine Rundbürste trocken.
  3. Drehen Sie Ihre Haare Strähne für Strähne mit einem Glätteisen zu Wellen. So geht’s: Ansetzen, Eisen um 180 ° drehen und langsam bis zum Ende der Strähne ziehen.
  4. Schütteln Sie die Locken über Kopf aus, ziehen Sie einen Scheitel und frisieren Sie eine Seite komplett nach hinten weg.
  5. Abschließend alles mit Haarspray fixieren.