2560x963_choppy-lob-frisur
Haarstyling | Bob Frisuren

Long Bob Update: die neue Trendfrisur Choppy Lob

Es gibt einen neuen Star am Bob-Himmel. Sein Name: Choppy Lob. Der beliebte Long Bob bekommt bei dieser Trend-Frisur lange, sanfte Stufen verpasst. Warum der Choppy Lob zu unserer neuen Lieblingsfrisur mutieren könnte, wem er steht und wie er gestylt wird? Wir verraten es Ihnen

Was dabei herauskommt, wenn der Lob – also ein Long Bob – auf verschieden lange Stufen trifft? Ein trendiger Look, der spätestens jetzt unsere ungeteilte Aufmerksamkeit verdient hat. Denn: Der Choppy Lob ist super leicht zu stylen und passt zu fast jeder Gesichtsform. Die Frisur ist perfekt für Frauen mit langem Haar, die sich eine Veränderung wünschen. Der Choppy Lob ist ein guter Mittelweg aus lang und kurz und hat damit gerade noch die richtige Länge, um das Haar zu einem Pferdeschwanz zusammenzubinden.
 

Wie wird der Choppy Lob geschnitten?

Erkennungszeichen Nummer eins des Choppy Lobs ist, dass die längsten Haarpartien dieser Frisur die Schultern streifen. Das Deckhaar wird fransig und in verschiedenen Längen gestuft. Wichtig ist dabei nur, dass die Stufen nicht zu kurz ausfallen – sonst wirkt der Haarschnitt schnell unmodern. Damit das auf gar keinen Fall passiert: Die kürzeste Stufe sollte in etwa auf Höhe des Kinns liegen.

800x600_choppy-lob-frisur-naturwellen

Den Choppy Lob können auch Frauen mit Naturwellen tragen.

So wird der Choppy Lob gestylt

Das Styling des Choppy Lobs ist, wie bereits erwähnt, ein Kinderspiel. Nach dem Waschen Haarschaum einarbeiten. Im Anschluss über einen Diffusor föhnen oder an der Luft trocknen lassen. Am lässigsten sieht der fransige Long Bob nämlich aus, wenn er leicht gewellt fällt. Ganz am Ende die Haarspitzen mit ein paar Tropfen Haaröl aufkneten. Das gibt der Frisur ein gepflegtes Finish.  

Entdecke: Bob Frisuren