starstyle-fake-undercut
Haarstyling | Bob Frisuren

Anleitung: Faux-Bob-Frisur mit Fake Undercut à la Noelia López

Abrasiertes Haar und ein kinnlanger Bob? Eigentlich kennen wir Noelia López sonst mit langer Wallemähne. Die Veränderung des Models ist jedoch nur temporär, denn der Undercut und Bob sind nur eine gekonnte optische Täuschung! Sie haben auch Lust auf eine radikale Typveränderung auf Zeit? Kein Problem, wir verraten Ihnen, wie Sie die Frisur aus Fake Undercut und Faux Bob stylen

Spaniens Next Topmodel: Noelia López gewann 2007 den Titel als Topmodel des Jahres in der bei uns als „Germany’s Next Topmodel“ bekannten Show "Supermodelo". Noch im selben Jahr unterzeichnete die 26-Jährige einen begehrten Modelvertrag bei der Agentur „Alain Afflelou“ in Paris. Es folgten Shootings, Modestrecken, Fashionweeks und die ehrenvolle Aufgabe, ihre Heimat Spanien beim „Elite Model Look of the Year“ zu vertreten.

Mittlerweile ist Noelia ein weltweit gefragtes Model und läuft auf Fashionshows für Designer wie Sara Coleman, Rapido, Diane Von Furstenberg und Guillermina Baeza.

Als gefragtes Model kann es sich die Spanierin nicht erlauben, ihre Haarpracht abzurasieren und Sie selbst vermutlich auch nicht – müssen Sie auch gar nicht! Dafür gibt es schließlich die trendigen Schummel-Frisuren: Fake-Undercut und Faux Bob. So kombinieren Sie die beiden Trends in einer Frisur:

Das brauchen Sie für Noelia López' Fake Undercut:

Mit wenigen Utensilien können Sie die 2-in-1-Frisur von Model Noelia kreieren. Für’s Styling brauchen Sie: Stielkamm, Haarnadeln, Haargel, Haarspray und Volumen Powder

So stylen Sie den Fake Undercut von Noelia López

Für die Frisur von Noelia López muss kein Profi ran – in wenigen Schritten können auch Sie die Undercut-Bob-Kombination selbst zu Hause stylen.

Fake Undercut und Faux Bob
© Getty Images

Das Model liebt es privat eher cool und frisiert ihr Haar am liebsten zum trendigen Fake Undercut: Hier in der Variation mit langem offenen Haar

  1. Ziehen Sie mit Hilfe eines Stielkamms einen tiefen Seitenscheitel. Fliegende Haare können Sie mit einem Klecks Haarwachs bändigen.
  2. Die Haare der linken Seite werden straff nach hinten gekämmt und mit Haargel zusätzlich geglättet. Fixieren Sie das Haar am Hinterkopf mit Haarnadeln.
  3. Geben Sie etwas Volumen Powder auf die andere Seite des Haaransatzes. So bekommt Ihr Haar das nötige Volumen.
  4. In die Vorderpartie Ihres Haars frisieren Sie große Wellen. Dies gelingt am besten mit dem Glätteisen oder Lockenwicklern. Durch die Wellen in der Ponypartie wird die Frisur softer, glamourös und weiblich.
  5. Als nächstes binden Sie die rechte Haarpartie seitlich neben dem Ohr zu einem lockeren Pferdeschwanz. Den Ponytail schlagen Sie anschließend auf halber Länger nach innen ein und fixieren ihn mit Haarnadeln.
  6. Besprühen Sie die komplette Frisur abschließend mit reichlich starkem Haarspray oder Haarlack. Fertig!