schluss-mit-frizz
Haarpflege | Strapaziertes Haar

Schluss mit Frizz! So wird das Haar wieder glatt

Geschmeidig, ebenmäßig, glänzend – so wünschen wir uns unser Haar! Wäre da nicht der Frizz, der dem Wunsch oftmals im Wege steht. Doch die krausen, abstehenden Härchen lassen sich wieder unter Kontrolle bekommen: Hier gibt es die fünf besten Tipps, mit denen frizzy Hair endgültig der Vergangenheit angehört

Ein ausgeglichener Feuchtigkeitshaushalt ist das A und O für gesundes und geschmeidiges Haar. Es gibt jedoch einige Faktoren, die diese Balance gefährden können. Trockene Luft (etwa in geheizten Räumen) oder Styling-Hitze können den Haaren die wichtige Feuchtigkeit entziehen. Die Folge: Die Haare verlieren an Elastizität und beginnen sich zu krümmen – Frizz entsteht. Der gegenteilige Fall ist leider auch nicht besser. Bekommt das Haar nämlich zu viel Feuchtigkeit ab, zum Beispiel durch nasse Luft, quillt es auf und kräuselt sich ebenfalls.

Eine Bürste alleine kann in solchen Situationen kaum etwas ausrichten, dafür aber ein paar andere Tricks und Kniffe: Mit spezieller Pflege und dem richtigen Styling können Sie Frizz ganz einfach vorbeugen oder schnell wieder loswerden.

Die Top 5 der Glatt-Garanten: So hat Frizz keine Chance

Schluss mit Frizz
© Getty Images

Einfach schön: Seidiges Haar braucht keine aufwendigen Styling-Sessions, um toll auszusehen

1. Anti-Frizz-Lotion: Das glättende Fluid bändigt krisselige Haare und macht sie wieder seidenweich. Damit das auch so bleibt, enthält die Lotion einen UV-Filter und schützt das Haar außerdem vor Styling-Hitze.

2. Pflege: Mit dem richtigen Verwöhnprogramm können Sie Ihr Haar wieder mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Pflegeserien mit innovativen Mikro-Ölen zum Beispiel verleihen Geschmeidigkeit und ein weiches Haargefühl. Gönnen Sie Ihrem Haar zwischendurch auch immer mal wieder eine Kur. Diese baut die Oberflächenstruktur der Haare wieder auf und nährt sie mit wichtigen Proteinen. So ist das Haar wieder rundum gesund – und das sieht man ihm an!

3. Haarspray: Besonders am Ansatz können krause Härchen stören. Haarsprays schaffen hier Abhilfe: Einfach eine ausrangierte Zahnbürste besprühen und damit über die Härchen fahren. Verwenden Sie am besten ein Produkt mit einer leichten Formel, damit die Haare schön anliegen, aber nicht verkleben.

4. Haaröl: Damit lassen sich die Längen und Spitzen wunderbar im Zaum halten. Das Öl glättet dabei nicht nur die Haare, es verleiht auch einen wunderschönen Glanz ohne zu beschweren.

5. Richtig föhnen: Verwenden Sie vor dem Trocknen immer einen Hitzeschutz. Der verhindert, dass die heiße Luft Ihre Haare austrocknet. Föhnen Sie außerdem stets in Richtung Spitzen, damit die Haaroberfläche nicht weiter aufgeraut wird.