Haarpflege | Dünnes Haar

Koffein in Haarprodukten: Kick fürs Haar

Koffein gilt als Muntermacher für den Körper, doch auch für die Haarwurzel hat die psychotrope Substanz einen kräftigenden Effekt. Shampoo mit Koffein stimuliert zum einen Haar-Wachstums-Faktoren, ist aber auch für die Aktivierung der Haarwurzeln zuständig. Wir verraten, was Sie über den Koffein-Kick fürs Haar wissen müssen

Kaffee ist ein Allround-Talent, wenn es um das morgendliche Fitwerden geht. Aufgrund seines Koffeins hilft er einem, in die Gänge zu kommen und auch für den restlichen Tag gibt die Koffein-Zufuhr einen Energie Kick. Doch die belebende Substanz hilft uns nicht nur im Alltag, sondern auch in der Haarpflege. Griffigeres Haar versprechen Haarpflegeprodukte mit dem Wirkstoff Koffein. Die Haarfasern werden gekräftigt und die Haarwurzeln aktiviert.

Koffein in Haarprodukten: Der Energieaktivator

Gerade bei Männern ist Haarausfall ein Thema, denn das männliche Testosteron hat eine negative Wirkung auf den Energiehaushalt des Haares. Dieser Prozess führt zu einer Verkürzung der Wachstumsphase und somit zum Haarausfall. Das Koffein dringt bis in die Haarwurzeln vor und aktiviert diese. Doch auch bei Frauen lässt es das Haar kräftig nachwachsen und aktiviert die Haarwurzeln in der Kopfhaut.

Koffein in Haarprodukten: Was ist zu beachten?

Wichtig ist, das Shampoo rund zwei Minuten lang in das Haar einwirken zu lassen, da der Wirkstoff so optimal in die Haarwurzeln transportiert werden kann und so seine Wirkungen entfalten kann.

Die regelmäßige Anwendung ist empfehlenswert, da sich das Koffein nur rund 24 Stunden in der Kopfhaut hält, bevor es abgebaut wird und die Haarwurzeln nicht mehr ausreichend mit Koffein versorgt werden können.

Unsere Produktempfehlungen