Rothaarige Frau mit Brille
Haarfarbe | Rote Haarfarbe

Simply red: So pflegen rothaarige Frauen ihre Mähne

Wer von Natur aus rotes Haar hat, kann sich freuen! Die Haarfarbe ist eine echte Seltenheit. Wir verraten, wie rotes Haar am besten gepflegt wird, damit es gesund aussieht und brillant glänzt

Nicht erst seit Lala Land eine der schönsten Rotschöpfe: Emma Stone verzaubert auf der Kinoleinwand reihenweise Zuschauer. Die helle Haut, die strahlenden Augen, das naturrote Haar – zauberhafter geht es nicht. Jedoch: Rothaarige müssen aufgrund der Dicke des Haares auf besondere Pflege Wert legen. Aber keine Sorge, worauf es genau ankommt, erklären wir hier.

 

Erröten erwünscht: Rothaarige sind eine Rarität

Keine andere Haarfarbe wirkt auf Männer und Frauen gleichermaßen so mysteriös und anziehend wie rotes Haar. Wer von Natur aus damit gesegnet ist, kann sich glücklich und besonders schätzen. Denn: Rotes Haar haben nur circa zwei Prozent der Weltbevölkerung. Rothaarige haben aber nicht nur eine seltene Haarfarbe, sondern auch eine etwas andere Haarbeschaffenheit als Blondinen oder Brünette. So sind die Haare von Rothaarigen zwar an sich dicker, aber zahlenmäßig haben sie eher weniger Haare als andere Menschen. Um den besonderen Eigenschaften von naturrotem Haar gerecht zu werden, bedarf es einer besonderen Pflege.

 

So pflegen Rothaarige ihr Haar perfekt

Wer rotes Haar hat, hat meist auch sehr helle Haut mit vielen Sommersprossen. Wenn Sie zu diesem seltenen Typ gehören, wissen Sie: Ihre Haut ist besonders empfindlich und reagiert schnell auf UV-Strahlen. Genau deshalb sollten rothaarige Frauen nicht nur ihre Haut schützen, sondern auch ihr Haar. Im Sommer also am besten immer einen schönen Hut tragen oder im Schatten bleiben.

Frau mit naturroten Haar

Ätherisch schön – Naturrotes Haar in Kombination mit blauen Augen und Porzellanteint.

Für blondes und brünettes Haar gibt es spezielle Pflegeserien – Für rotes Haar findet man das leider eher selten. Rothaariger Männer und Frauen müssen also auf Serien für coloriertes Haar zurückgreifen. Das Gute daran: Farbshampoos und -spülungen oder -kuren enthalten leichte Farbpigmente, die das Haar bei einfallenden Lichtstrahlen super schön glänzen lassen. Außerdem beinhalten sie meist einen UV-Schutz, der rotes Haar perfekt vor den fiesen Strahlen schützt.

Wer rotes Haar hat, sollte circa einmal pro Woche eine Kur machen. Anders als bei Spülungen dringen die pflegenden und reparierenden Stoffe richtig ins Haar ein und bauen es auf. Das glättet die durch das Föhnen, Glätten und Bürsten angeraute Oberfläche der Haare und macht sie dadurch wieder schön glänzend, geschmeidig und weniger „frizzy“. 
Um das relativ dicke Haar zu bändigen, helfen spezielle Pflegeprodukte. Conditioner und Spülung sind in jedem Fall ein Muss – aber auch Anti-Frizz-Lotion und Haaröl bändigen die wilde Mähne.

So bringen sie rotes Haar richtig zur Geltung

Frau mit naturroten glänzendem Haar

Ein einzigartiger Look mit glänzendem, schön gepflegtem roten Haar.

In Sachen Make-up und Kleidung gilt: je dunkler der Rotton des Haars, desto kräftiger darf auch die restliche Farbpalette ausfallen.

Bei hellen Rotschöpfen empfehlen sich Naturtöne wie Hellbraun, Grün, Beige oder Perlmutt. Wer von Natur aus die volle Rot-Power erhalten hat, kann auch zu dunklem Braun, kräftigem Gold oder Smaragdgrün greifen.

In Sachen Rouge empfehlen sich Nuancen mit hohem Braunanteil. Wer nicht auf Lippenstift verzichten mag, sollte die Lippenfarbe im gleichen Ton wie die Haarfarbe wählen oder auf ein transparentes Lipgloss setzen.

Für Männer lohnt es sich ebenfalls zu rotem Haar zu stehen. Prominente Trendsetter wie Ed Sheeran machen es vor. Auch in unserer Kampagne #createyourstyle zeigt unser Model, wieso man stolz auf die außergewöhnliche Haarfarbe sein sollte.

Um die elfenhafte Ausstrahlung zu unterstützen dürfen Rothaarige mit Highlighter in die Vollen gehen: Ein bisschen Glow auf den Wangen, der Nasenspitze und unter dem Augenbrauenbogen setzt zauberhafte Akzente.

Entdecke: