pinke-haare
Haarfarbe | Frisuren und Haarfarben Trends

Pretty in Pink: Pinke Haare

Strähnchen und Komplett-Looks in Pink oder Rosa sind der absolute Renner. Alles über den süßen Haarfarben-Trend und wie Avril Lavigne, Demi Lovato & Co. den Look interpretieren

Die jungen Stars von heute zeigen, wie wandelbar die Farbe ist, und dass Pink längst nicht mehr nur niedlich ist. Pink ist rockig, Pink ist cool, Pink ist grell, Pink ist peppig, und ja, Pink ist auch süß.

Was den Look definiert, ist das Drumherum: Mit dunklen Smokey-Eyes und tiefem Ausschnitt (wie bei Avril Lavigne) bekommen pinke Strähnen einen komplett anderen Rahmen als wenn sie mit Ponytail und rosa Make-up kombiniert werden (wie bei Demi Lovato).

Sie haben also nicht nur die Wahl, ob Sie den kompletten Schopf pink färben oder vereinzelte Strähnen in Pink tauchen (den Ansatz oder die Spitzen), sondern können darüber hinaus durch die Wahl von Make-up, Frisurenstyling und Outfit den Look jedes Mal neu definieren.

Pinke Haare: Häufige Fragen

© Getty Images

Vom Scheitel bis zu den Spitzen auf Pink eingestellt ist Lily Allen. Sie krönt ihr Styling sogar noch mit einer Haarschleife in Rosa

Wie bekomme ich pinke Haare? Der Weg zu Pink führt über eine Tönung (bei hellblondem Haar), eine Coloration (bei mittelblondem Haar) oder Clip-In Extension-Strähnen. Dunkles Haar muss erst aufgehellt werden, bevor die pinke Haarfarbe aufgetragen wird.

Wie kann ich mich langsam an Pink herantasten?
Wer auf Nummer Sicher gehen will, ob er den Schritt zu Pink wagen möchte, kann mit einer pinken Perücke, pinker Haarkreide oder einer Fotomontage die Frisur testen, bevor er zu einer Tönung oder Coloration greift.

Welches Make-up passt zu Pink? Am besten sind Nude, Rosé und Pink-Töne sowie Schwarz.

Pinke und braune Haare

© Getty Images

Joss Stone und Kylie Jenner mit pinken Strähnen in braunem Haar

Pink kommt in blondem Haar am besten zur Geltung. Doch auch Brünette können und sollten sich auf ein Spiel mit der Farbe einlassen. Joss Stone und Kylie Jenner zeigen, dass die leuchtenden Strähnen in braunem Haar für tolle Akzente sorgen. Während Joss einzelne Strähnen am Haaransatz pink gefärbt hat, entschied sich Kylie dafür, die Spitzen ihrer langen Mähne in Pink zu tauchen. Vorteil der zweiten Variante: Das Pink ist dezenter platziert und es gibt keinen herauswachsenden Haaransatz, um den man sich später kümmern muss.