Multiton-Der-Haarfarbentrend-im-Winter-2560x963
Haarfarbe | Frisuren und Haarfarben Trends

Multiton: Der Haarfarbentrend im Winter

Monoton war gestern. Während es draußen kalt ist, changieren warme Farbnuancen auf unseren Köpfen. Ein Spiel aus Hell und Dunkel sorgt für strahlende Effekte. Mal zart in Kupfer- und Honigtönen, mal kräftig mit blauschwarzen Highlights

New York, Paris, Mailand – die Designer auf den Fashion Weeks waren sich einig: Diesen Winter geht nichts ohne warme Reflexe, die dem Haar zu strahlendem Glanz verhelfen. Das Geheimnis hinter der neuen Leuchtkraft nennt sich Multiton. Statt mit einer Farbe zu arbeiten, werden verschiedene Nuancen miteinander kombiniert. Um ein harmonisches Gesamtbild zu erhalten, greifen die Hairstylisten zu modernen Colorationstechniken wie Balayage, Sombré oder Root Blurring. Das Prinzip funktioniert mit jeder Haarfarbe. Blauschwarze Highlights lassen dunkles Haar geheimnisvoll schimmern, kupferfarbene Nuancen schenken blondem Haar einen zarten Frischekick, aschige Töne werden mit honigblonden Akzenten versehen und braune Haare erhalten einen rötlichen Schimmer.

Die New Yorker Coloristin Hannah Edelman sorgt mit ihrer ganz eigenen Interpretation des Multiton-Trends für Furore. Edelman aka „Hannah the Painter“ führt den Salon „Brush in Hand“ im Szenestadtteil Brooklyn und hat ein außerordentliches Gespür für Farben. Der von ihr erfundene Mix nennt sich Chocolate-Mauve, eine Kreation aus Schokobraun und Zartlila. Dafür mischt die Haarkünstlerin so lange verschiedenste Farben, die auf den ersten Blick überhaupt nicht zueinander passen wollen, bis daraus warme und weiche Brauntöne entstehen. Diese verteilt sie dann mit einem Pinsel freihändig im Haar und setzt zum Schluss Akzente in Pink und Mauve. Kaum zu glauben, aber das Ergebnis wirkt dank der spielerisch aufeinander angestimmten Farbakzente natürlich – und durch die angewandte Balayage-Technik wächst der Ansatz bei dunklen Haaren fast unmerklich heraus.

Multiton-Der-Haarfarbentrend-im-Winter-450xvariabel
© Getty Images

Farbtren Ronze – Laufsteg-Look von Miguel Vieira

Doch es gibt noch einen weiteren Trend, der sich aus der Fülle der Multiton-Varianten herauskristallisiert: Ronze. Die Kreation – hier auf dem Laufsteg von Miguel Vieira zu sehen – leitet sich aus den Farben Rot und Bronze ab. Es geht also nicht um einen satten klassischen Rotton, sondern um eine sanfte Version, kreiert aus bronzefarbenen Schattierungen und blassen goldenen Babylights, die bei jedem anders aussieht. Und genauso ist es gewollt. Individualität ist Trumpf! Kein Wunder also, dass Models und Schauspielerinnen den Look blitzschnell für sich entdeckt haben.

Unsere Produktempfehlungen